Hacker-Kollektiv veröffentlichte persönliche Daten Bolsonaros - derStandard.at

03.06.2020 09:47:00

Hacker-Kollektiv veröffentlichte persönliche Daten Bolsonaros:

Twitter-Konto von "Anonymous Brasil" bereits gesperrt – man wolle sich auch in Zukunft engagierenFoto: reutersAuf einem Twitter-Account namens"Anonymous Brasil" sind persönliche Daten des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro, von drei seiner Söhne und von verschiedenen Ministern seiner Regierung veröffentlicht worden. Dies berichteten brasilianische Medien am Montagabend (Ortszeit) übereinstimmend. Das Nutzerkonto wurde von Twitter inzwischen gesperrt.

Österreich erhält eine 'Corona-Ampel' Steirer wegen Mordversuchs an Polizisten zu 15 Jahren Haft verurteilt - derStandard.at Das Glück, regiert zu werden - derStandard.at Weiterlesen: DER STANDARD »

Kanzleramt erhält Daten der Statistik Austria nicht mehr vorab - derStandard.at

'Kate gefährlich dünn' – so wollen sich Royals wehrenDas britische Society-Magazin 'Tatler' veröffentlichte einen Artikel, in der Herzogin Kate als 'gefährlich dünn' beschrieben wird. Die 38-Jährige ist erschüttert.

Mattersburg und Altach vor Neustart zuversichtlich - derStandard.at

Wie Seeschlangen die Meere eroberten - derStandard.at

'Hikikomori' im Wiener Theater Arche: Maske rauf und rein - derStandard.at

Austria Klagenfurt feierte Hunderter - derStandard.at