'Grüner Pass': EU-Staaten wollen Tourismus-Prioritätenliste

'Grüner Pass': EU-Staaten wollen Tourismus-Prioritätenliste

29.03.2021 23:14:00

'Grüner Pass': EU-Staaten wollen Tourismus-Prioritätenliste

Österreich beriet mit 12 weiteren EU-Staaten - Liste soll bis nach Ostern abgestimmt und der EU-Kommission übermittelt werden. Köstinger: Praktikable Umsetzung entscheidend für Tourismus.

pocketÖsterreich und zwölf weitere EU-Staaten haben sich auf die Erarbeitung einer"gemeinsamen Prioritätenliste mit klaren Kriterien für den Grünen Pass für den Tourismus" geeinigt. Diese Liste"soll bis nach Ostern unter den 13 EU-Staaten abgestimmt und der Europäischen Kommission übermittelt werden", teilte das Tourismusministerium in Wien der APA nach einem virtuellen Treffen der Ressortchefs am Montag mit.

Gastro-Öffnung: Mit drei Regeln wieder zum Wirt Corona: Bereits 10.000 Todesopfer in Österreich Haimbuchner nimmt seine Amtsgeschäfte wieder wahr

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hatte zu den Beratungen geladen. Ihre EU-Amtskollegen aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Griechenland, Slowenien, Kroatien, Zypern, Malta und Bulgarien nahmen daran teil. Es handle sich dabei um Länder, in denen der Tourismus eine wichtige Rolle spiele, hieß es im Vorfeld.

Weiterlesen: KURIER »

Und ich da hte schon die Gesundheit sollte Priorität haben... MilanoStremitz1 Einen 'Grünen-Pass' dürfte es wohl in der Europäischen Union so nicht mehr geben! Kurz muss was Neues erfinden!