Grüne mit Esoterik-Faible: 'Ich war absolut entsetzt'

18.01.2022 11:12:00

Ex-Abgeordneter Karl Öllinger kritisiert Madeleine Petrovic, ist aber auch gegen die Impfpflicht.

'Ich war absolut entsetzt' - Ex-Abgeordneter Öllinger kritisiert Petrovic, ist aber auch gegen die Impfpflicht

Ex-Abgeordneter Karl Öllinger kritisiert Madeleine Petrovic, ist aber auch gegen die Impfpflicht.

pocketIm Mai 1995 wird bei der sechsjährigen Olivia Pilhar ein bösartiger Nierentumor entdeckt. Die Eltern verweigern trotz bester Heilungschancen die Chemotherapie, flüchten ins Ausland, vertrauen ihre Tochter dem deutschen Verschwörungstheoretiker Ryke Geerd Hamer an. Hamers kruder Ansatz: Alle schweren Erkrankungen würden auf einem seelischen Trauma basieren und seien auf seelischer Ebene heilbar. Als die Pilhars nach Österreich zurückkehren, hat Olivias Tumor die Größe eines Fußballs. Er wird gegen den Willen der Eltern entfernt, das Mädchen überlebt.

Weiterlesen:
KURIER »

Die Petrovic auf der Demonstarntenbühne: Irgendwie wie ein gruseliges Theaterstück. Maske und Garderobe wohlinszeniert, Worte wohlgewählt. Ich muss an Dürrenmatt denken, ......Mathilde von Zahnd .... D Esoterik-Faible ist nicht das Problem...d Problem sind Verschwörungs- und Fake News Theorien wie sie die Petrovic da ventiliert (Gates/Pfizer Verschwörung) Man kann nämlich auf Alternativ und Schulmedizin vertrauen, man muss aber wissen wo die Grenze ist wo es gefährlich wird

Ich habe Omikron - das rät der ArztAllgemeinmediziner Florian Connert erklärt, welche Medikamente Linderung verschaffen, welche man auf keinen Fall nehmen sollte und wie wichtig auch die Psyche am Krankenbett ist. Ins Bett legen und auskurieren. Wissen das die Menschen nicht mehr?

#IchbinStaatsfeind: 'Weil ich das Recht haben will, über meinen Körper zu bestimmen'Im Netz formiert sich unter dem Hashtag 'IchbinStaatsfeind' einmal mehr der Widerstand gegen die anhaltenden Corona-Maßnahmen Das Recht Ihre Meinung zur Impfung ob od. nicht, haben Sie sehr wohl, aber mit Rechtsextremen mit zu Maschieren finde ich Verabscheuend 😡 Wenn man in Heer muss jammer auch keiner .Das man im Fahle eines krieges . sein Körper opfer muss . Die welt Besteht nur noch aus Egoisten . ... und UNTER diesem tendenziösen, diffamierenden und pauschalisierenden Artikel finde ich dann doch tatsächlich DIESES : ...'Ist Ihnen freier Zugang zu Qualitätsjournalismus etwas wert ?' ...😜... 'Chuzpe' kann man sich nicht kaufen, die hat man, oder eben nicht ! ... ...😡...

Trump in Fahrt: Ex-Präsident wettert heftig gegen Joe Biden und die Demokraten'Unser Land wird zerstört': Bei einem Auftritt in Arizona ließ Ex-Präsident Donald Trump kein gutes Haar an seinem Nachfolger Joe Biden.

Ex-'Bild'-Chefredakteur Reichelt: 'Habe Frauenkarrieren ermöglicht'Der Vorwurf des Machtmissbrauchs gegenüber Frauen sei 'perfider, erfundener Quatsch', sagte Reichelt bei seinem ersten Tv-Auftritt seit seinem Abgang bei 'Bild' War heute bei ServusTV … OMG 🙈 🤮 Mit seinem Schwanz?

Ex-Präsident Poroschenko will trotz möglicher Verurteilung in Ukraine zurückkehrenDem Ex-Politiker drohen bis zu 15 Jahre Haft. Er wird verdächtigt, prorussischen Separatisten in den Jahren 2014 und 2015 den Verkauf von Kohle ermöglicht zu haben

Die riskante Rückkehr des angeklagten Ex-Staatschefs in die UkraineDer frühere Präsident Petro Poroschenko ist nach Kiew gereist, um sich den Behörden zu stellen.

mail pocket Im Mai 1995 wird bei der sechsjährigen Olivia Pilhar ein bösartiger Nierentumor entdeckt.mail pocket Österreich ist mitten in der Omikronwelle.Demonstration #IchbinStaatsfeind: "Weil ich das Recht haben will, über meinen Körper zu bestimmen" Im Netz formiert sich unter dem Hashtag "IchbinStaatsfeind" einmal mehr der Widerstand gegen die anhaltenden Corona-Maßnahmen Foto: APA/PR-Video/René Priebe Während in Österreich auch am Samstag wieder gegen die Impfpflicht demonstriert wurde, formieren sich auch in Deutschland immer mehr Menschen gegen weitere Kontaktbeschränkungen und andere Maßnahmen, die derzeit im Kampf gegen Omikron angedacht oder schon umgesetzt wurden.Donald Trump © AFP Der frühere US-Präsident Donald Trump hat seinem Nachfolger Joe Biden knapp ein Jahr nach dessen Amtsantritt komplettes Versagen vorgeworfen.

Die Eltern verweigern trotz bester Heilungschancen die Chemotherapie, flüchten ins Ausland, vertrauen ihre Tochter dem deutschen Verschwörungstheoretiker Ryke Geerd Hamer an. Hamers kruder Ansatz: Alle schweren Erkrankungen würden auf einem seelischen Trauma basieren und seien auf seelischer Ebene heilbar. Doch was passiert wenn man selbst auf einmal erkrankt? Wie isoliert man sich und vor allem welche Medikamente kann man nehmen, welche nicht? Das beantwortet heute Florian Connert, Hausarzt und Präsident der Salzburger Gesellschaft für Allgemeinmedizin im Daily Podcast und hier zum Nachlesen: KURIER: Herr Connert, Was sind die ersten Symptome, die man spürt? Florian Connert: Im Endeffekt sind es die gleichen Symptome wie bei anderen saisonalen, respiratorischen Infekten. Als die Pilhars nach Österreich zurückkehren, hat Olivias Tumor die Größe eines Fußballs. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Er wird gegen den Willen der Eltern entfernt, das Mädchen überlebt. Welche Hausmittel soll man nehmen? Wir haben leider noch keine Medikamente, die den Krankheitsverlauf beeinflussen. "Sehr unangenehm für die Partei" Inmitten dieses Skandals stellt der Grüne Klub, namentlich die damalige Bundessprecherin Madeleine Petrovic, eine parlamentarische Anfrage an das Gesundheitsministerium: Es erscheine nach"jahrzehntelangen vergeblichen Bemühungen der Schulmedizin" in der Krebstherapie angesagt, Hamers Theorien zu überprüfen, meinte Petrovic. Jänner 2021 als US-Präsident vereidigt worden.

"Ich war absolut entsetzt. Aber alle diese Medikamente bewirken nicht, dass man schneller gesund wird, sondern lindern lediglich die Symptome.B. Das war sehr unangenehm für die Partei, aber es war eine singuläre Sache der Madeleine", erzählt Karl Öllinger, damals grüner Mandatar, dem KURIER. Die Brücke zur Gegenwart: Petrovic unterstellte der Regierung am Samstag auf einer Corona-Demo, von Pharmaunternehmen und dem Milliardär Bill Gates gekauft zu sein – eine gängige Verschwörungserzählung. Bei Aspirin hat man zusätzlich eine blutverdünnende der Wirkung, die eigentlich nicht unbedingt notwendig ist. Petrovic tritt als Grüne vehement gegen die Impfung auf und ist kein Einzelfall. Eine Wiener Grüne wechselte zur MFG, der grüne Dornbirner Stadtrat Martin Hämmerle bezeichnete die Impfpflicht als faschistisch. Wenn man mit Paracetamol auskommt, dann würde ich das bevorzugen. Seine Regierung sei"unfähig" und"inkompetent".

Zudem unterstützen 121 Funktionäre und 149 Mitglieder der Grünen eine Initiative, die gegen die Impfpflicht und die Corona-Maßnahmen mobilisiert. "Es wird definitiv Konsequenzen geben" "Wir fordern, dass differenziert betrachtet wird, wem eine Impfung tatsächlich hilft", sagt der Grazer Gemeinderat und Sprecher der Initiative, Christian Kozina, zum KURIER. Soll man sich prophylaktisch Thrombosespritzen injizieren oder ist das nur etwas für Risikopersonen? Bei leichten Erkrankungsverläufen ist das nicht notwendig. Zu Petrovics Demo-Sager meint er:"Die Regierung wird von Expertinnen und Experten beraten, von denen viele Verbindungen zu Pharmakonzernen haben. Es gibt Verstrickungen zwischen der Wissenschaft und gewinnorientierten Unternehmen sowie Lobbyisten im Hintergrund. Kann man das selbst oder braucht es einen Arzt? Das kann man selber machen, man sollte es sich beim ersten Mal aber erklären lassen." Es gebe"definitiv auch im Grünen Klub unterschiedliche Meinungen", so Kozina weiter."Die heutige radikale Demokratische Partei wird von einem gemeinen und bösartigen Geist des linken Faschismus angetrieben.

Wäre es möglich, dass sich die Unterstützer der Initiative abspalten?"Wenn die Impfpflicht in dieser Form am Donnerstag beschlossen wird, wird es definitiv Konsequenzen geben. Aber die Handhabung des Inhalators muss man sich erklären lassen, damit das Medikament auch wirklich dort ankommt, wo es hinsoll, nämlich in der Lunge. Wie die aussehen werden, müssen wir noch besprechen." Esoteriker-Exodus Der grüne Klub distanziert sich: Es handle sich um keine Parteiinitiative, und es sei auch nur eine verschwindend geringe Zahl an Grünen dabei. Überraschend soll auch ein Antidepressivum gegen Corona wirken, stimmt das? Ja, das war eine Beobachtung, die man gemacht und in einer relativ kleinen Studie auch bestätigt hat. Da Petrovic keine Funktion innehabe, sich bei ihren Auftritten von den Grünen distanziere und seit Längerem ihre Mitgliedschaft ruhend gestellt hat, sei ein Parteiausschluss nicht nötig. Dennoch: Der Fall Petrovic befeuert das Klischee, ein Teil der Grünen sei wissenschaftsfeindlich und esoterisch angehaucht. Gibt es noch Medikamente, die sie nicht empfehlen? Ja." Viel Zeit verwandte Trump einmal mehr darauf, seine unbelegten Behauptungen zu erneuern, er sei durch Betrug um den Sieg bei der Präsidentschaftswahl 2020 gebracht worden.

Trifft es zu? In den 1990er-Jahren etablierte sich die Grüne Alternative als jene links-ökologische"Grünen"-Partei, die heute mit der ÖVP regiert. Der rechte Flügel der Grünen ging in den Vereinten Grünen Österreichs (VGÖ) auf – einige zog es auch zur FPÖ. Das verwenden wir normalerweise gegen Krätze."Die Hauptströmung der Esoteriker ist in den 90er-Jahren in die VGÖ abgedriftet", resümiert Öllinger. Die Grünen hingegen hätten klar Stellung bezogen, sich für Organspende und Gentechnik in der Medizin ausgesprochen. Um im Menschen die dafür notwendigen Spiegel zu erreichen muss es jedoch massiv überdosiert werden, wodurch es bereits zu Todesfällen gekommen ist. In einem Punkt gebe er Petrovic aber recht, sagt der dreifach geimpfte Öllinger:"Dass die Pharmaunternehmen finanziell nicht für mögliche Nebenwirkungen der Impfung haften, sondern diese auf die Allgemeinheit abgewälzt werden, finde ich jenseitig.

" Deshalb, und weil er eine zusätzliche Radikalisierung der Impfgegner befürchtet, sei er auch gegen eine Impfpflicht, meint Öllinger. Hausmittel, die man kennt, und die einem sonst auch helfen und gut tun, kann man nehmen. .