Großbritannien lässt als erstes Land AstraZeneca-Impfung zu - derStandard.at

30.12.2020 10:38:00

Großbritannien lässt als erstes Land AstraZeneca-Impfung zu:

Großbritannien lässt als erstes Land AstraZeneca-Impfung zuDie Europäische Arzneimitelbehörde hält eine Zulassung des Impfstoffes in der EU noch im Jänner für unwahrscheinlichFoto: AFP/John CairnsLondon – Der von AstraZeneca und der Universität Oxford entwickelte COVID-19-Impfstoff hat in Großbritannien grünes Licht bekommen."Die Regierung hat heute die Empfehlung der Regulierungsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte (MHRA) akzeptiert, den COVID-19-Impfstoff der Universität Oxford / AstraZeneca zur Verwendung zuzulassen", teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit. Damit steht nach der Biontech/Pfizer-Impfung in dem Land ein weiteres Präparat zum Impfen bereit.

Godzilla-Video parodiert Atombomben-Clip des Außenministeriums - derStandard.at War früher die Zukunft besser? 'Matrix' und Co im Überblick - derStandard.at Drei neue Regeln: So hart wird der Lockdown verschärft Weiterlesen: DER STANDARD »

Ob der neuen Virusmutation finde ich dies leider nötig und sinnvoll