Großaktionär Starwood Capital will Kontrolle über CA Immo - derStandard.at

09.01.2021 00:56:00

Großaktionär Starwood Capital will Kontrolle über CA Immo:

Großaktionär Starwood Capital will Kontrolle über CA ImmoDer Investor legte ein Übernahmeangebot, dass das heimischen Immobilien-Unternehmen mit 3,4 Milliarden Euro bewertet. Konkrete Anteilschwelle als Ziel gebe es nichtFoto: Reuters

Szekeres für rasche Impfung von Spitzenpolitikern Arik Brauer gestorben Corona: KN95-Masken sind kein Ersatz für FFP2

Wien – Der US-Finanzinvestor Starwood Capital will den Zugriff auf den Wiener Büroimmobilienkonzern CA Immo verstärken. Der CA-Immo-Großaktionär, der in den vergangenen Wochen seinen Anteil nach eigenen Angaben bis auf 29,99 Prozent aufgestockt hatte, kündigte am Freitagabend ein Übernahmeangebot für die übrigen Aktien über 34,44 Euro je Papier an. Damit wird CA Immo mit 3,4 Milliarden Euro bewertet.

Weiterlesen: DER STANDARD »