Grenzöffnung: Slowenien kritisiert Österreich als 'unflexibel'

Grenzöffnung: Slowenien kritisiert Österreich als 'unflexibel'

22.05.2020 21:52:00

Grenzöffnung: Slowenien kritisiert Österreich als 'unflexibel'

Slowenien wird wegen der österreichischen Grenzkontrollen zunehmend ungeduldig.

"Wir erwarten, dassÖsterreichdiese Position ändert und bald die Grenzen für den freien Personenverkehr öffnet", forderte der frühere slowenische Botschafter inWien. Die bilateralen Beziehungen seien grundsätzlich gut, doch was in den vergangenen Wochen geschehe, sei"im Gegensatz zum europäischen Geist, zu den guten nachbarschaftlichen Beziehungen und zu Regeln des freien Personenverkehrs".

Laut Nehammer gibt es keine Sitzungsprotokolle des Corona-Krisenstabs - derStandard.at Trächtiger Elefant fraß Ananas mit Böller - tot Warum es in der Politik mehr Ethik braucht - derStandard.at

Zu Hause haltengab an, dass viele Österreicher ihren Urlaub inSlowenienundKroatienverbringen wollen, die beide eine ähnlich gute epidemiologische Situation hätten."Offenbar ist der Wunsch, Touristen zu halten, so groß, dass wir uns nicht in eine positive Richtung bewegen können", sagte er. Er bezog sich dabei auf kolportierte Informationen, dass

Weiterlesen: KURIER »

Recht haben's,,,die Slowenen AliceSc26803299 Da mit eines schon 4 Länder die Ö kritisieren, Italien, Slowenien, Frankreich, Deutschland.... Sehe schwarz für die Tourismusbranche😱 X350HB18405 Aha, wir sollen nur in AT Urlaub machen, toll Herr BK! 😕 Dafür ist Slowenien moralisch flexibel. Für die Touristen Menschenleben riskieren ist fahrlässig! Peopleoverbucks

Grenzöffnung: Slowenien kritisiert Österreich als 'unflexibel'Slowenien fordert von Österreich eine Grenzöffnung für den freien Personenverkehr coronaeuropa coronaösterreich coronapandemie reisefreiheit

Slowenien will bilaterale Vereinbarung mit Österreich zur Grenzöffnung - derStandard.at

Slowenien bemüht sich um Grenzöffnung zu ÖsterreichWirtschaftsminister optimistisch, Ljubljana hält epidemiologische Lage in Österreich für relativ gut. Schweden =/= Slowenien Echt jetzt? Steht halt bloß nicht in diesem Artikel.

Grenzöffnung - Slowenien sieht großes Interesse unter ÖsterreichernSlowenischer Regierungssprecher: Österreichische Bürger wollen schon über Pfingsten nach Slowenien nicht , nach SLO , sondern durch SLO. ;) großer Unterschied. Hauptsache ans Meer und weit weg von Kurz Reisefreiheit Slowenien Und woher nehmen Österreicher und Deutsche das Geld für Urlaub wenn Job und Einkommens Verlust drohen? Ich kann mir einen Urlaub leisten aber nur mit meinem kleinen Boot,. Und nur wenn ich OHNE Probleme zurück kommen kann. Kroatien macht mega Probleme wenn man in Slovenien ist!

Rund 500 FPÖ-Fans demonstrierten gegen Corona-MaßnahmenSowohl Bundes- als auch Stadtregierung wurden am Mittwochabend harsch für ihre Corona-Politik kritisiert. Nicht nur FPÖ Fans. Bin keiner und unterstütz trotzdem deren Position. Ich war dabei, es waren ca 1000 Leute da! FPÖ sagt 1500 Menschen Polizei sagt 500, Kurier schreibt im Artikel 500, Kurier schreibt im Tweet zum Artikel 200...🤔

Ärger in Rom, weil Kurz die Grenze zu Italien geschlossen halten willEmpörung bei der Regierung in Rom über Kanzler Kurz. Dieser hält Grenzöffnung zu Italien für 'unverantwortlich'. Vorbei ist's mit der Liebelei, der Kurz dem ist dies einerlei. Kurz macht alles um die Bürger im Land gefangen zu halten,, obwohl die Epidemie lange vorbei ist Reisefreiheit Der Ärger sollte in Österreich sein.