Borussia Dortmund, Deutsche Bundesliga, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Borussia Dortmund, Deutsche Bundesliga

Gregoritsch knackt Dortmund! Augsburg an der Spitze

Stotter-Start für Borussia Dortmund! Der BVB verlor am zweiten Spieltag gegen Michael Gregoritschs Augsburger, die Leader sind, mit 0:2.

26.09.2020 23:18:00

Stotter-Start für Borussia Dortmund ! Der BVB verlor am zweiten Spieltag gegen Michael Gregoritschs Augsburger, die Leader sind, mit 0:2.

Stotter-Start für Borussia Dortmund ! Der BVB verlor am zweiten Spieltag gegen Michael Gregoritschs Augsburger, die Leader sind, mit 0:2. 

Imago ImagesStotter-Start für Borussia Dortmund! Der BVB verlor am zweiten Spieltag gegen Michael Gregoritschs Augsburger, die Leader sind, mit 0:2.Sasa Kalajdzic lieferte im Stuttgarter Dress eine neuerlich bärenstarke Leistung ab, feierte einen 4:1-Erfolg bei Streik-Klub Mainz. Bayer Leverkusen knöpfte RB Leipzig ein 1:1-Remis ab.

Trotz Lockdown: Warum sitzt Angela Merkels Frisur noch immer perfekt? China testet per Anal-Abstrich auf Corona Podcast: Brauchen wir wirklich 30 neue Panzer?

Augsburg an der SpitzeIn Augsburg hatten die Schwarz-Gelben das Spiel gemacht, die Gastgeber (mit ÖFB-Legionär Gregoritsch in der Startelf) allerdings die Tore erzielt. Felix Uduokhai nützte gleich die erste Torchance der Augsburger in der 40. Minute, nickte eine Flanke von Daniel Caligiuri ein. Der Assistgeber besorgte in der 54. Minute mit dem zweiten Torabschluss den 2:0-Endstand, ließ Dortmund-Keeper Roman Bürki keine Chance.

Die Antwort des unauffälligen Erling Braut Haaland blieb aus, Dortmund konnte in der Schlussphase keine Akzente setzen, rutschte mit der ersten Saisonpleite auf den geteilten achten Platz zurück. Die makellosen Augsburger sind Tabellenführer. headtopics.com

Tor und Assist von KalajdzicDas Streik-Ensemble von Mainz (mit ÖFB-Legionär Karim Onisiwo) musste sich trotz 1:0-Führung Aufsteiger Stuttgart mit 1:4 geschlagen geben. Das 1:0 des Karneval-Klubs durch Robin Quaison (13.) glich Silas Wamangituka (45.) aus. Daniel Didavi nach Kalajdzic-Querpass (61.) und Mateo Klimowicz (80.) erhöhten, ehe der ÖFB-Nachwuchsteamspieler in der 86. Minute den 4:1-Endstand besorgte. Stuttgart ist damit Sechster, Mainz punktelos Vorletzter.

In Leverkusen hatte Emil Forsberg die Bullen bereits in der 14. Minute plangemäß mit 1:0 in Front gebracht, Kerem Demirbay nur sechs Minuten später für die"Werkself" (mit Aleksandar Dragovic ab der 90. Minute) zum 1:1 ausgeglichen (20.). Den Leverkusen-Sieg hatte Florian Wirtz auf dem Fuß, scheiterte in der 59. Minute an der Stange. Damit sind die Bullen erster Augsburg-Jäger, Leverkusen mit zwei Remis auf Rang elf.

Weiterlesen: heute.at »

Historisches Torfestival: Der LASK stürmt ins EL-Play-offDer LASK fertigt Dunajska Streda in der EL-Quali mit 7:0 ab. Es war der höchste Europacup-Sieg der Vereinsgeschichte.

Mutmaßlicher Randalierer war Maurer-KontrahentNach der Verhaftung vor dem Bierlokal eines Gastronomen, der sich mit der Grünen Klubobfrau Sigrid Maurer einen noch nicht abgeschlossenen Rechtsstreit liefert, steht nun fest: Es war der Wirt selbst.

Schweiz setzt Niederösterreich und Oberösterreich auf 'rote Liste'Bisher stand nur Wien auf der Schweizer Liste der Risikoländer.

Manfred Weber: „Beitrittsgespräche mit der Türkei sofort beenden“Der Fraktionschef der EVP im Europaparlament, CSU-Politiker Manfred Weber, über Migration und die Türkei. Manfred Weber ist engstirnig und politisch nicht sehr gescheit!

'Nicht im Griff': Kritik an Platter nach Reisewarnung für TirolAuch die Vorverlegung der Sperrstunde auf 22 Uhr schmeckt der Opposition nicht.

Der ökonomische Irrweg der Zombie-Jäger - derStandard.at