Greenpeace reicht EU-Beschwerde gegen Bauprojekt am Neusiedler See ein

14.10.2021 09:01:00

Greenpeace reicht EU-Beschwerde gegen Bauprojekt am Neusiedler See ein:

Greenpeace reicht EU-Beschwerde gegen Bauprojekt am Neusiedler See ein:

Auf der ungarischen Seite des Neusiedler Sees soll ein Luxus-Hotel gebaut werden. Das Projekt verstößt gegen EU-Recht, argumentiert Greenpeace

Fertörakos/Neusiedl am See – Greenpeace hat am Donnerstag bei der EU-Kommission eine Beschwerde gegen das Großprojekt am Neusiedler See im ungarischen Fertörakos eingebracht. Die Umweltschutzorganisation fordert gemeinsam mit der Umwelt-Allianz Ökobüro einen Baustopp. Das Tourismusprojekt verletze EU-Recht – nicht zuletzt weil Österreich aus dem Verfahren zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ausgeschlossen worden sei, betonte Greenpeace in einer Aussendung.

Weiterlesen:
DER STANDARD »

Grüne schaden Österreich!!

EU-Justizkommissar: 'Wir schöpfen gegen Polen alles aus'EU-Justizkommissar Didier Reynders warnt Warschau vor einem fortgesetzten Bruch des EU-Vertrags und kündigt wachsenden finanziellen und rechtlichen Druck an. ausstieg aus der eu - und dann zerstört sich dieser unsinnige verein eu - von selber ! dreynders 5 c est le nombre de personne qui violebt sans cesse... Anais panepinto, pauline borza, murat umit, youssouf adoum, issa adoum, etc.. On a peur de venir chercher la rançon de votre prise d otage 1000 boule par jour ça doit faire plaisir non

EU will bald Gesetz vorlegen, das Messenger-Verschlüsselung aushebeltBegründet wird das Vorgehen damit, dass so gegen Darstellungen von Kindesmissbrauch vorgegangen werde – aber nicht nur FCK EU covid1984 Nice, China lässt grüßen!

Neue EU-Regeln: Apple verschärft Warnungen vor anderen App Stores auf iPhoneUS-Konzern stellt sich dagegen große Digitalmarkt-Reformen der EU mit dem Ziel, Konkurrenz auf digitalen Plattformen zu fördern. Verkauf über Apples Plattform ist Einnahmenquelle.

Nordirland-Protokoll: EU will Brexit-Regeln für Nordirland vereinfachenGroßbritannien hat schon die Zündschnur in der Hand, um das Nordirland-Protokoll zu sprengen. Die EU kommt mit Erleichterungsvorschlägen – und will im Übrigen hart bleiben.

Einflussverlust: Turbulenzen in Österreich schädigten Ansehen von Kurz in EUEmmanouilidis sieht Österreichs Image jedoch nicht beeinträchtigt und erwartet 'relativen Einflussverlust' ohne 'gravierende Stimme' des Ex-Kanzlers, zumindest in 'öffentlicher Wahrnehmung'.

Lufthansa sieht Milliardenlasten bei Umsetzung von EU-KlimaplänenDie EU-Kommission hat unter anderem eine europäische Kerosinsteuer vorgeschlagen. Die Lufthansa sieht Wettbewerbsnachteile gegenüber außereuropäischen Konkurrenten

Foto: APA/HERBERT NEUBAUER Fertörakos/Neusiedl am See – Greenpeace hat am Donnerstag bei der EU-Kommission eine Beschwerde gegen das Großprojekt am Neusiedler See im ungarischen Fertörakos eingebracht.Die Presse: Das Verfassungsgericht in Polen hat vergangene Woche entschieden, dass nationales Recht in mehreren Fällen höher einzustufen ist als EU-Recht.Foto: REUTERS/Noble Die EU will die Verschlüsselung in privaten Messengern aufbrechen.Apple-Chef Timo Cook kämpft um sein Geschäftsmodell © AFP Apple verschärft angesichts der Pläne für neue EU-Regeln die Warnungen vor Risiken durch eine Öffnung des iPhones für App Stores anderer Anbieter.

Die Umweltschutzorganisation fordert gemeinsam mit der Umwelt-Allianz Ökobüro einen Baustopp. Das Tourismusprojekt verletze EU-Recht – nicht zuletzt weil Österreich aus dem Verfahren zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) ausgeschlossen worden sei, betonte Greenpeace in einer Aussendung. Bedeutet das ein Ende des Primats der EU-Verträge? Didier Reynders: Nein, das ist nur die Ansicht eines Verfassungsgerichts in einem einzelnen Mitgliedstaat. Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. In der vergangenen Woche haben sich, wie aus einem Leak der NGO Statewatch hervorgeht, die Innen- und Justizministerinnen und -minister der EU-Staaten getroffen, um über das Thema zu diskutieren. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen. Wenn wir über die Rechtsstaatlichkeit in Europa reden, diskutieren wir normalerweise über Verbesserungen. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Beim sogenannten Sideloading, bei dem Apps auf das iPhone aus anderen Quellen als dem offiziellen Store geladen werden, entfielen diese Sicherheitsvorkehrungen, warnt Apple.

Z. In Polen geht es aber mittlerweile um eine systemische Frage. Bitte deaktivieren Sie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter. Wir müssen alle Möglichkeiten ausschöpfen, gegen eine solche Entscheidung vorzugehen. Sie haben ein PUR-Abo? . Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.