Bauern, Klimawandel, Ernte

Bauern, Klimawandel

Gewinner und Verlierer 2019: So trifft der Klimawandel die steirische Ernte

Auf außergewöhnliche kühlen und nassen Mai folgte der wärmste Juni aller Zeiten - das hat naturgemäß auch der steirischen Ernte zugesetzt. Mit Projekt 'Steirerteich' will man nun gegensteuern.

21.10.2019

'Wir Bauern sind die allerersten Betroffenen des Klimawandel -s, aber wir sind auch Teil der Lösung.' Mit diesem Fazit zogen die steirschen Agrarvetreter am Montag eine sehr durchwachsene Ernte -Bilanz 2019

Auf außergewöhnliche kühlen und nassen Mai folgte der wärmste Juni aller Zeiten - das hat naturgemäß auch der steirischen Ernte zugesetzt. Mit Projekt 'Steirerteich' will man nun gegensteuern.

Wenn man den Experten glauben darf bleiben der Menschheit noch etwa 8 bis 10 Jahre um eine Klimakatastrophe abzuwenden. Möglich ist es noch, wenn sofort und konsequent auf erneuerbare Energie gesetzt wird und unsere oberste Priorität der Klimaschutz ist. Sofort raus aus dem Erdöl und Erölprodukten sowie aus der Kohle.

Aber wir diskutieren lieber wie wir mit einem Klimawandel von 2,5 bis 3,5 Grad leben und unser Wirtschaftsstem so weiterlaufen lassen können. Dass dann aber Kippeffekte eintreten und die Erwärmung nicht einfach stehen bleibt, darüber sind sich bereits alle Wissenschaftler einig.

Weiterlesen: Kleine Zeitung

Falschmeldung um Gage wird Zerreißprobe für SPÖDie steirische und die burgenländische SPÖ stellen sich nach dem Bericht über einen angeblichen Beratervertrag hinter Ex-Bundesgeschäftsführer Max ... ned eine meldung stellt die spö vor eine 'probe' - sondern die vereinseigene sinnlosigkeit, verlogenheit und grauslichkeit stellt die naheliegende frage, wem und wozu dieser apparat- und posterlclub dient. 'Nehmt euch ,was euch zusteht'! Wie mein Großvater gesagt hat ' ALLES WAS GRATIS IST..... IST NICHTS NICHT WERT ' nur Zeitungsleser sehen nu ' GRATIS ' und glauben noch dass was drinnen steht..... Frage stimmt etwas nicht mit SOLCHEN ZEITUNGEN ODER LESERINNEN......!!!!!!!!!?

Heinz Fischer: 'Pendelschlag in andere Richtung'Der Alt-Bundespräsident über die innenpolitische Lage seit 'Ibiza', die Regierungsbildung und die Rolle seiner Partei. Pendel schlägt wieder in Richtung der Grünen Spendensammler , unglaubwürdige Altpolitiker mit Affären , Steuergeldverschwender u Gutmenschen um meint das der Heinzi mit seiner ehemaligen Heide hau ab, apparat-pensi. dein unseliger roter verein zeigt gerade sein wahres gesicht - und alle können es sehen (wenn sie wollen). Warum wird dem parteiischen SPÖ Ex-BP eine Plattform geboten, um sich über das ausgelutschte Thema Ibiza zu alterieren?

Steirer und Burgenländer stellen sich hinter Lercher - derStandard.atWas dieser Vertrag wohl Geheimnisvolles enthält, das nicht einmal die SPÖ - Mitglieder es wissen dürfen? Das wirkt etwas eigenartig. Man sollte de

Alle warten auf Bercows Entscheidung und Kurz trifft Kogler...Wir liefern Ihnen Nachrichten, die besten Stücke aus unserem Magazin und aktuellen Diskussionsstoff.

Die verhinderte Abstimmung über den Brexit-Deal und Prinz Harrys...Die verhinderte Abstimmung über den Brexit-Deal und Prinz Harrys Kosename: Der Tag im Rückblick

Ronaldo verdient mehr mit Werbung als mit Fußball - Fussball | heute.atMit 186 Millionen Followern ist 'CR7' die Nummer 1 im sozialen Netzwerk Instagram. Und der Portugiese weiß dies auch gewinnbringend zu nutzen.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

21 Oktober 2019, Montag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Vier Kärntner dealten im großen Stil mit Kokain

Nächste nachrichten

Erschreckendes Ergebnis: Unsere Nachbarn - kennen wir sie überhaupt?