Politik, Gewessler, Leonore Gewessler, Ministerin, W.

Politik, Gewessler

Gewessler stellt Mitarbeiter wegen Nebenjobs frei

Ein hochrangiger Mitarbeiter im grün geführten Klimaschutzministerium ist nebenbei beteiligt an dubiosen Plattformen, wo unter anderem der ...

31.03.2021 08:25:00

Ein Mitarbeiter des Klimaschutzministeriums wurde von Ministerin Leonore Gewessler freigestellt, da er sowohl den Klimawandel, als auch die Corona-Gefahr infrage stellte.

Ein hochrangiger Mitarbeiter im grün geführten Klimaschutzministerium ist nebenbei beteiligt an dubiosen Plattformen, wo unter anderem der ...

(Bild: APA/ROLAND SCHLAGER)Ein hochrangiger Mitarbeiter im grün geführten Klimaschutzministerium ist nebenbei beteiligt an dubiosen Plattformen, wo unter anderem der Klimawandel infrage gestellt wird. Nun hat Ministerin Leonore Gewessler reagiert und den Herrn, der von Ex-FPÖ-Minister Norbert Hofer ins Ressort geholt worden war, bis auf Weiteres freigestellt.

Darum lässt sich Blümel (noch) nicht impfen Harter Lockdown in Wien bis 2. Mai verlängert Anschober bleibt weiter im Krankenstand

Artikel teilen0DruckenBei gewissen Konstellationen können Reaktionen nicht ausbleiben. Wie auch in diesem Fall: Im Klimaschutzministerium werkt nämlich an wichtiger Stabsstelle Herr W., der nebenher beteiligt ist an Homepages, auf denen neben der Corona-Gefahr auch der Klimawandel infrage gestellt wird. Der Mann wurde von Ex-FPÖ-Minister Hofer ins Ministerium geholt. Seit Veröffentlichung zu seinen abseitigen Aktivitäten versucht W. offenbar, problematische Spuren im Internet zu löschen.

Symbolbild(Bild: stock.adobe.com)Freistellung bis zur Klärung der VorwürfeDoch Löschung schützt vor Konsequenzen nicht. Es existieren aussagekräftige Screenshots, die auch der „Krone“ vorliegen. Ministerin Gewessler hat W. bis zur Klärung der Vorwürfe freigestellt. Eine spezielle Note erhält diese Episode auch angesichts der headtopics.com

Anti-Corona-Maßnahmen-Demos, an denen auch Verwirrte, Neonazis und FPÖ-Politiker sich öffentlichkeitswirksam in Szene setzen. W. selbst wollte sich auf Anfrage der „Krone“, wie seine Nebenbeschäftigung mit seinem Hauptjob im Klimaschutzministerium zusammenpasse, nicht äußern.

Ministerin Gewessler indes findet klare Worte: „Das Klimaschutzministerium nimmt die Informationen zu den Nebenbeschäftigungen eines Ministeriumsmitarbeiters sehr ernst und hat umgehend darauf reagiert. Der betreffende Mitarbeiter wurde mit den Vorwürfen konfrontiert, und die Nebenbeschäftigungen wurden mit sofortiger Wirkung untersagt. Der Mitarbeiter wurde zudem bis auf Weiteres vom Dienst freigestellt, und eine detaillierte Überprüfung des Sachverhalts wurde bereits eingeleitet.“

Erich VoglEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

hat sicher einen Grüngünstling der dieses Amterl will Wenn ich sowas zu entscheiden hätte wäre das eine fristlose die Grünen neo Kommunisten die grösste Drecks Partei die jemals in diesem Staat in der Regierung war Grüner Faschismus DDR Methoden und Unterdrückung der Meinungsfreiheit. Das typische grün Schema.

Das kann sich noch rächen..Klimaleugner und sog. Covidiotensollen sich ja neuerdings im engeren Umfeld von rot-pink saupudelwohl fühlen. Da könnte eine entscheidende Wählerstimmen verloren gegangen sein. Bei einem Grünen hätte man schon ein Auge zugedrückt, stimmts Frau Gewessler? Eigene Meinung kann in Nordkorea...Ähm Österreich zum Jobverlust führen 👏🏼 Weit haben wir es gebracht

Der Terror und Diktatur nimmt vor niemanden halt. Jetzt lachen die ÖVP-TÜRKIS-GRÜNE, und machen mit jedem das was sie wollen. Leisten können die es sich ja. Diese ganze türkise Bagage ist zum kotzen. Körpersprache ..... Verstecke Daumen ......!!? Wenn dieser Mitarbeiter keine strafrechtlich relevanten Dinge gedreht/geschrieben hat, seine Arbeit im Ministerium ordentlich gemacht hat(?), wird er also nur wegen seiner Meinung vom Dienst freigestellt Als nächstes wird ein OMV Mitarbeiter gekündigt, weil er Tesla fährt?🙃😆

Macht Ahnungslosigkeit und Unwissenheit eine gefährliche Mischung .....!!!? franziskam108 Das gesellschaftliche Klima allerdings, vergiften andere. franziskam108 Das ist klar, wenn BenkoKrone per StaSi-Gericht feststellt „ein Klimaleugner“, dann muss der durch lgewessler sofort weg. Schwere Verfehlung sagt StaSi-Richter Erich Vogl. DDR. Wie früher.

franziskam108 Oh, erstmals denunziert bzw Herr Erich Vogl! Leben wir schon in der Kommunistendiktatur der DDR, Frau lgewessler ? Wann werden die Ersten gekündigt und persönlich verfolgt? Frau Minister, wann gibt es Mauerschützen? Werden Krone und BMK foltern? NiewiederKommunismus Ungemütliche werden immer entfernt 😎