Gewessler beruft Asfinag-Aufsichtsrat ab

Nach dem Vorwurf der illegalen Geschenkannahme rund um die Bestellung Siegfried Stieglitz‘ in den Asfinag-Aufsichtsrat greift jetzt ...

26.2.2020

Nach dem Vorwurf der illegalen Geschenkannahme rund um die Bestellung Siegfried Stieglitz‘ in den Asfinag-Aufsichtsrat greift jetzt Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne) durch.

Nach dem Vorwurf der illegalen Geschenkannahme rund um die Bestellung Siegfried Stieglitz‘ in den Asfinag-Aufsichtsrat greift jetzt ...

Ermittlungen gegen Hofer rund um zwei Spenden an den FPÖ-nahen Verein Austria in Motion einleiten, die in unmittelbarer zeitlicher Nähe zur Aufsichtsratsbestellung erfolgt sind. Dabei könnte es sich um eine illegale Geschenkannahme gehandelt haben, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. Hofer und die FPÖ bestreiten die Vorwürfe. FPÖ-Chef Norbert Hofer streitet alle Vorwürfe ab. (Bild: APA/GEORG HOCHMUTH) nicht im Weg zu stehen und der Aufhebung der Immunität des nunmehrigen Parteichefs Hofer zuzustimmen. Gewessler betonte am Mittwoch, großes Vertrauen in die Arbeit der WKStA zu haben und dass die Vorwürfe lückenlos aufgeklärt werden müssen. Sie habe eine Ruhendstellung des Aufsichtsratsmandates vorgeschlagen, sei aber bei Stieglitz auf taube Ohren gestoßen. (Bild: APA/HELMUT FOHRINGER) Alle Postenbesetzungen werden untersucht „Ich bedaure, dass Herr Stieglitz meinem Ersuchen nicht nachgekommen ist. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, die Abberufung von Herrn Stieglitz als Aufsichtsrat zu veranlassen. Mein Ziel ist, dass das volle Vertrauen in die Arbeit des Aufsichtsrats weiterhin gegeben ist“, so die Ministerin. Parallel dazu laufe im Ministerium eine Evaluierung aller Besetzungen in den vergangenen Jahren. krone.at Weiterlesen: Kronen Zeitung

Gibt’s schon Beweise für die Anschuldigungen, oder ist das einfach nur Grüne Vorverurteilung? Unfassbar! Gewessler zerstört ein Geschäftsmodell! Das tut man nicht bei uns. Das verstößt grob gegen die Gepflogenheiten! Na das ist wichtig, dass sie durchgreift. Greift sie bei wirklich wichtigen Fragen auch durch? LOL 😂

Da bin ich jetzt aber gespannt. Und geduldig ..

Grün gegen Blau: Gewessler beruft Asfinag-Aufsichtsrat abSiegfried Stieglitz, seinerzeit von FPÖ-Chef Norbert Hofer bestellt, soll zuvor Ruhendstellung seines Mandates abgelehnt haben Wird jetzt wieder umgefärbt? Sesselrücken bis zur nächsten Wahl. Was die Grünen Kasperl nun alles umrücken und tun, kostet 'unser' Geld, aber das ist denen egal.... vernunft gg kurier....... das wär amal a ehrliche schlagzeile frau salomon....

Ministerin Gewessler beruft Asfinag-Aufsichtsrat Stieglitz ab - derStandard.atKein scheiss😮😁

Ministerin Gewessler beruft Asfinag-Aufsichtsrat Stieglitz abWegen Spenden an den FPÖ-nahen Verein 'Austria in Motion' verliert Siegfried Stieglitz sein Mandat als Asfinag-Aufsichtsrat. So einfach regiert man.... Sie hat Vertrauen in die Staatsanwaltschaft, 'Der Boss' aber nicht so wirklich. 😂😂🤣🤣 Eine Tragödie diese Regierung und ich bin sicher, da geht noch mehr. 😄🙄 Gruene_Austria Abklären und auf gehts

Gewessler beruft Asfinag-Aufsichtsrat Stieglitz abAutobahnholding: Im Ministerium werden alle Besetzungen der vergangenen Jahre evaluiert, sagte Verkehrsministerin Leonore Gewessler. Nun wurde die Abberufung von Asfinag-Aufsichtsrat Siegfried Stieglitz angeordnet.

Asfinag-Bestellung: Korruptionsjäger wollen gegen FPÖ-Chef Hofer ermittelnVerdacht der Geschenkannahme bei Bestellung von Asfinag-Aufsichtsrat. WKStA hat Aufhebung der Immunität beantragt. Hofer: 'Ich habe mir nichts zu Schulden kommen lassen.'

Manchester City beruft gegen Europacup-Bann - derStandard.at



Corona-Medienförderung: 15 Millionen mehr für kommerzielle Privatsender, 3 Millionen für 'Krone', 2,2 für 'Heute', 'Österreich/Oe24' - derStandard.at

Ex-Außenministerin Kneissl zeigt ihren Ehemann an

Oppositioneller Frust statt Schulterschluss im Nationalrat - derStandard.at

Wie man einem Ärztemangel begegnen kann

Ethikkommission: Alter bei nicht alleiniges Kriterium für Beatmung - derStandard.at

AMS lässt 550 Kündigungen von Laudamotion nicht zu - derStandard.at

StVO-Änderung geplant: Bund will Straßen für Fußgänger freigeben

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

26 Februar 2020, Mittwoch Nachrichten

Vorherige nachrichten

Bub zu Buttigieg: 'Helfen Sie mir, allen zu sagen, dass ich schwul bin?'

Nächste nachrichten

Corona-Patienten fuhren noch mit Nordkettenbahn
Nationalratspräsident-Sobotka: 'Stopp Corona' App soll verpflichtend sein - derStandard.at Sobotka für verpflichtende Corona-App Finanzminister: 'Makaber, Menschenleben gegen Millionen aufzurechnen' OECD-Bericht: Frauen leiden besonders unter der Coronakrise - derStandard.at Eine Stadt im Lockdown: Gärten hinter Gittern - derStandard.at Corona-App: Sobotka für verpflichtende Nutzung Das Holodeck als Hilfe gegen Angst vor Corona - derStandard.at Gabun verbietet den Verzehr von Fledermäusen und Schuppentieren Bei den Corona-Zahlen stehen alle im Dunkeln - derStandard.at derStandard.at Nach 'Zoombombing': Mehr Zugangsbeschränkungen für Zoom-Chaträume - derStandard.at Trump will Generalinspekteur der Geheimdienste feuern - derStandard.at
Corona-Medienförderung: 15 Millionen mehr für kommerzielle Privatsender, 3 Millionen für 'Krone', 2,2 für 'Heute', 'Österreich/Oe24' - derStandard.at Ex-Außenministerin Kneissl zeigt ihren Ehemann an Oppositioneller Frust statt Schulterschluss im Nationalrat - derStandard.at Wie man einem Ärztemangel begegnen kann Ethikkommission: Alter bei nicht alleiniges Kriterium für Beatmung - derStandard.at AMS lässt 550 Kündigungen von Laudamotion nicht zu - derStandard.at StVO-Änderung geplant: Bund will Straßen für Fußgänger freigeben Rückzieher Anschobers: Erster Fall in Ischgl am 5. März EU-Kommission droht Ungarn wegen Notstandsgesetz Konsequenzen an - derStandard.at Geplante Corona-Medienförderung für Journalistengewerkschaft 'massive Wettbewerbsverzerrung' - derStandard.at Infektiologe Allerberger: 'Das Virus hat keine Flügel' Über 11.500 Österreicher infiziert, 186 Todesfälle