Tirol, Tirol

Tirol, Tirol

Gewaltiger Felsbrocken donnert in Tirol gegen Haus

Bewohner evakuiert: Gewaltiger Felsbrocken donnert in Tirol gegen Haus! Verletzt wurde zum Glück niemand.

02.04.2021 11:00:00

Bewohner evakuiert: Gewaltiger Felsbrocken donnert in Tirol gegen Haus! Verletzt wurde zum Glück niemand.

Schreckmoment in der Nacht auf Freitag in Neustift im Tirol er Stubaital! Im Ortsteil Scheibe war es zu einem gewaltigen Felssturz gekommen. Ein ...

Schreckmoment in der Nacht auf Freitag in Neustift im Tiroler Stubaital! Im Ortsteil Scheibe war es zu einem gewaltigen Felssturz gekommen. Ein riesiger Gesteins-Koloss mit vier bis fünf Metern Durchmesser krachte mit voller Wucht gegen ein Wohnhaus und blieb regelrecht in der Fassade stecken. Verletzt wurde zum Glück niemand.

SPÖ will Maskenpflicht in Verfassung schreiben Umfrage in Deutschland: Grüne überholen Unionsparteien Mückstein in der ZiB2: 'In vier Wochen können wir bundesweit aufsperren'

Artikel teilen0DruckenKurz nach 2 Uhr nachts donnerte der gigantische Felsbrocken ins Tal, schildert ein Polizeisprecher auf „Krone“-Anfrage. Der Mega-Koloss übersprang zunächst eine Gemeindestraße und krachte folglich mit voller Wucht gegen das Wohnhaus im Ortsteil Scheibe. Die Bewohner wurden aus dem Schlaf gerissen. „Verletzt wurde zum Glück niemand“, hieß es.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Du heiliger Strohsack! Man bedenke, dass der Felsen nicht erst seit gestern da oben gelegen hat! Was kommt da noch aus den Bergen und was kann man dagegen tun!? Den würde ich dort so lassen und mit dem Haus 'vermauern' lassen. Das hat nun wirklich nicht jeder !