Gestrandete Österreicher warten auf den Flieger in die Heimat

Gestrandete Österreicher warten auf den Flieger in die Heimat

30.03.2020 06:09:00

Gestrandete Österreicher warten auf den Flieger in die Heimat

Noch immer sitzen 23.500 Personen im Ausland fest. Viele haben noch keinen Rückholflug in Aussicht.

Außenministeriumallein gelassen: „Da sitzt ein Mädchen mutterseelenallein auf einem anderen Kontinent und bis jetzt wurde keinFlugzeugorganisiert“, kritisiert er. Aus dem Ministerium heißt es: „Neuseelandist logistisch eine Herausforderung, die Restriktionen der Neuseeländer sind streng.“  Man arbeite daran, die Österreicher zurückzuholen. 

Affen stahlen Blutproben für Corona-Test aus Labor Zur Superwoman zwangsverpflichtet Im Ausland angesteckt: Säugling stirbt an Covid-19

Manche wollen aber im Ausland zu bleiben.  Sarah  Dyduch (31) arbeitet seit vier Jahren inLondon. Die Entscheidung zu bleiben, sei keine leichte, aber eine rationale gewesen: „Ich bin inÖsterreichnicht mehr krankenversichert.“ InLondon Weiterlesen: KURIER »

260 britische Saisonkräfte in Heimat zurückgekehrtRund 260 Briten - die meisten davon Saisonarbeiter - sind aus den Tiroler Quarantänegebieten Paznauntal und St. Anton in ihre Heimat zurückgereist. Die haben jetzt sicher 'die Nase voll' !!!

Ob heite red da Donald Duck wiada Weanarisch - Wien | heute.atAm Samstag erscheint die zweite Auflage des 'Lustigen Taschenbuchs' auf Wienerisch. Und bringt Dialekt-Spaß ins Daheim-Bleiben.

Klarstellung zu De-facto-Einreisestopp für Asylwerber lässt auf sich warten - derStandard.at

„Black Hawk“ holt Soldat aus Sarajewo nach WienÜber die Luftbrücke von Wien-Sarajewo hat ein Heereshelikopter einen am Coronavirus erkrankten Bundesheersoldaten in die Heimat geflogen. Möglich ... FinsterBert GCFleischmann BITTE KEINESFALLS DIE MASSNAHMEN ZU FRÜH LOCKERN, KEINESFALLS VOR DRM 20.04. AM BESTEN IM GLEICHKLANG MIT DEUTSCHLAND GCFleischmann Niemals Kronenzeitung lesen. Ich respektiere mich viel zu sehr.

OÖ: 40 Fälle in Schwertberg, erhöhtes RisikoDie Bevölkerung wird ab sofort verstärkt auf die Schutzmaßnahmen hingewiesen, die Polizei kontrolliert vermehrt. Es war sehr gut die Schulen zu schließen...und ich denke sie werden noch sehr lange zu sein.

Der Fluch der SeuchenWenn man schon nicht durch Wien wandeln soll, soll man wenigstens von Wien hören können. Der Podcast 'Erzähl mir von Wien' ist ein akustischer Spaziergang durch die Grätzeln und handelt von Epidemien, die massive Auswirkungen auf die Stadt hatten.