Gernot Trauner wechselt vom LASK zu Feyenoord Rotterdam

Gernot Trauner wechselt vom LASK zu Feyenoord Rotterdam:

26.07.2021 20:38:00

Gernot Trauner wechselt vom LASK zu Feyenoord Rotterdam:

Nach 173 Einsätzen für die Linzer fiel die Entscheidung schwer: 'Für mich ist es wohl die letzte Gelegenheit, ein neues Land, eine neue Liga zu erleben'

Foto: APA/EXPA/REINHARD EISENBAUERLinz/Rotterdam – Nach 173 Einsätzen für den LASK verlässt Gernot Trauner die Linzer in Richtung Niederlande. Der Wechsel des 29-Jährigen in die Eredivisie zu Feyenoord Rotterdam wurde von seinem bisherigen Verein am Montag bestätigt. Der Kapitän der Schwarz-Weißen war ein Urgestein des LASK und hatte alle Jahrgänge der Linzer Fußball-Akademie durchlaufen.

Corona-Sünder sollen Hilfsgelder zurückzahlen Sieg gegen Sevilla bringt CL-Aufstieg: Salzburg schreibt Geschichte Geheim-Plan – so wollen Tausende der Impfung entkommen

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Bundesliga - Rapid verpatzte Ligastart mit 0:2-Niederlage gegen HartbergDer Start in die neue Bundesliga-Saison brachte Favoritensiege, eine Überraschung und ein Remis zur Trainer-Premiere.

Wiener Journal - HimmelsgeschichtenDer Himmel mit seinen Sternen, Planeten und anderen Erscheinungen hatte für alle Kulturen große Bedeutung, die Interpretation war jedoch durchaus unterschiedlich, vor allem was die Sternbilder angeht. Über die Magie der Sterne:

Nehammer sieht bessere Chance für Abschiebungen vom Balkan in HerkunftsländerEin Rückführungsabkommen zwischen Bosnien-Herzegowina und Pakistan ist in Kraft getreten

Kiesenhofer-Schwester: 'Der schönste Tag, seit Wolfgang Fellner weg vom Schirm ist'Jutta Kiesenhofer nutzte das oe24.tv-Interview für eine Fellner-Schelte vor laufender Kamera ziemlich billig 👌🏼🥇🤝 Top! 👏🏻👏🏻👏🏻

Impfen oder nicht? Wie man am besten mit kontroversen Meinungen umgehtPsychologin und Mediatorin Christine Priesner empfiehlt, das Gespräch zu suchen, aber dennoch zur eigenen Meinung zu stehen. Wie erklären Sie sich und den Impflingen das hier? Oh Du armes korruptes Österreich mit all den gekauften Journalisten impfpflicht impfzwang wehretDenAnfaengen gruenerpass OeNr Es reicht auch einfach, zu sagen, dass jeder selbst entscheiden soll. Alles, was Richtung Zwang geht, ist abzulehnen. Wie man am besten mit kontroversen Meinungen umgeht? Das setzt z.t. voraus, auch kontroverse Berichte zu liefern, und nicht einseitige Impf-Propaganda. In dieser Hinsicht versagen mit ganz wenigen Ausnahmen alle Massenmedien.

Kogler attestiert Kurz 'altes Denken und Politik von gestern'Nachdem Kanzler Kurz eine Abkehr vom Individualverkehr mit einer Rückkehr in die 'Steinzeit' verglichen hat, kontert der Vizekanzler Und die GRÜNEN „DENKEN ÜBERHAUPT NICHT“ ….!!! Ah ist der Wahlkampf jetzt offiziell eröffnet! Kogler möchte das italienische Panzerbauprinzip umsetzen. Ein italienischer Panzer hat einen Vorwärts- und 6 Rückwärtsgänge. Wenn Italiener „vorwärts“ stürmen, ist das normalerweise im Rückwärtsgang. Vielleicht hat Kogler italienische Wurzeln?