Gerhard Berger verneigt sich vor „Legende Lauda“

Betroffen über den Tod von Niki Lauda hat sich dessen Freund Gerhard Berger (59) gezeigt. „Ich habe einen Freund und Österreich seinen größten und ...

5/21/2019

„Die Vorstellung, sein rotes Kapperl nicht mehr durchs Fahrerlager gehen zu sehen, verändert alles.“ Gerhard Berger verneigt sich vor „Legende Lauda“:

Betroffen über den Tod von Niki Lauda hat sich dessen Freund Gerhard Berger (59) gezeigt. „Ich habe einen Freund und Österreich seinen größten und ...

„Seine Erfolge als Rennfahrer und Geschäftsmann in Verbindung mit seiner außergewöhnlichen Persönlichkeit machen ihn zu einer wahren Legende“, teilte Berger mit, der Lauda in der Formel 1 erst als Konkurrent erlebte, später bei Ferrari allerdings als eine Art väterlichen Freund. Lauda hatte nämlich Mitte der 1990er-Jahre eine Beraterrolle bei der Scuderia inne, als Berger sein zweites Engagement bei den Italienern begann.

„Ob als Fahrerkollege, Geschäftspartner oder Freund - er war ein Wegbegleiter, auf den ich mich immer verlassen konnte“, sagte Berger. „Ihn zeichneten Genauigkeit, Pünktlichkeit, Ordnung und ein scharfer Verstand aus. Diese Merkmale in Verbindung mit seiner schonungslos offenen und geradlinigen Art machten ihn für mich zu einer sehr besonderen Person. Ich trauere um einen Freund, den ich sehr verehrte und schätzte.“

Lauda dürfe „keinesfalls auf seine drei Formel-1-Titel und das unglaubliche Comeback nach einem schweren Unfall 1976 reduziert werden“, betonte Berger, der aktuell die Geschicke des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) leitet. „Er war ein extrem guter Pilot von großen Flugzeugen, er hat gegen politische Widerstände eine Airline aufgebaut, er hat als Chef der Fluggesellschaft den Flugzeugabsturz damals mit unglaublicher Genauigkeit und Ehrlichkeit aufgearbeitet, er hat - zusammen mit Toto Wolff - das Formel-1-Team von Mercedes auf die Erfolgsspur gebracht.“

Weiterlesen: Kronen Zeitung

Als Co Kommentator bei der F1 warst Du immer Sonderklasse. Danke!!

Demo vor Stadthalle: FPÖ trifft sich nach Strache-Skandal zum Landesparteitag Während sich in Wien eine Regierungskrise abspielt, findet heute in Graz der Landesparteitag der FPÖ - unter heftigem Protest - statt. Auch Strache und Kurz wären in Graz erwartet worden. Beide haben ihren Besuch abgesagt. champagnerharry glockglockglock

'Europa, das vor kurzem noch Missionarin war, hat sich ins Kloster zurückgezogen' - derStandard.at

Strache nach Video vor Aus - & wir vor Neuwahlen? Kurz lehnt nach letzten Informationen auch eine Zusammenarbeit mit Hofer ab, Türkis-Blau somit vor dem Ende. Österreich steht vor Neuwahlen. Mehr dazu in Kürze hier: Mit einem Bundeskanzler, der Soros hofiert, braucht es keine Zusammenarbeit. Von wem sind diese'letzten Informationen'? Von Randy Mandy? Das nennen sie vielleicht auch noch 'objektive Berichterstattung'? Ups, die gibts ja in Klösterreich nicht. 😆😂 Wenn das wirklich so ist.. Willkommen in der Hölle!!!!

Jahresbilanz: Lauda-Verlust drückt Ryanair-Gewinn deutlich Ölpreise, Personalkosten und die Übernahme der Airline Lauda kommen der Ryanair teuer zu stehen. Umsatz steigt hingegen. LAUDA HATTE IMMER VERLUSTE GEMACHT UND GEWINE KASSIERT.... INTERESSANT.....!!!

Niki Lauda entschlief im Kreise seiner Familie Der 70-jährige dreifache Formel-1-Weltmeister und Flug-Unternehmer ist im Kreis seiner Familie friedlich entschlafen.

Niki Lauda ist tot: Österreich trauert um einen seiner Größten Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot. Der 70-jährige dreifache Formel-1-Weltmeister und Flug-Unternehmer sei am Montag im Kreis seiner Familie friedlich eingeschlafen. Das teilte die Familie in der Nacht auf Dienstag mit.

Tod eines österreichischen Weltstars: Niki Lauda 1949-2019 Motorsport-Legende Niki Lauda war weltweit einer der bekanntesten Österreicher. Nun ist er 70-jährig gestorben. RUHE IN FRIEDEN NIKI LAUDA DANKE, Niki Nationale 😪 Traurig

Niki Lauda kämpfte bis zum Schluss Der dreifache Formel-1-Weltmeister und Flug-Unternehmer starb 70-jährig im Kreis seiner Familie. Es tut mir leid. Eine große Verlust für unser Österreich. RIP.

Niki Lauda: Der Nationalheld als Kultfigur Der Ex-Rennfahrer ist tot. Seine Filmbiografie 'Rush' war erfolgreich an den Kinokassen. Er war Lieblingsfigur zahlreicher Kabarettisten.

Elefantenrunde nach Koalitions-Aus: 'Man lernt sich erst kennen, wenn man sich trennt' Einen Tag nach dem durch das 'Ibiza-Video' ausgelösten innenpolitischen Erdbeben diskutierten die Kandidaten zur EU-Wahl auf ATV. Fragen und Antworten zur Sendung.

Identitären-Chef löschte Mails kurz vor Razzia Der rechtsextreme Attentäter von Christchurch, Brenton Tarrant, und „Identitären“-Chef Martin Sellner könnten mehr Kontakt gehabt haben als bisher ... Rechtsrechtes Xindl !!! MitterlehnerHatRecht Was er wohl noch alles gelöscht hat das wundert mich jetzt aber sehr😁

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

21 Mai 2019, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Beherzte Polizisten retten Säugling das Leben

Nächste nachrichten

Österreich knackt bald die Neun-Millionen-Marke
Beherzte Polizisten retten Säugling das Leben Österreich knackt bald die Neun-Millionen-Marke