Österreich

Österreich

Gastro-Öffnung: Mit drei Regeln wieder zum Wirt

Gastro-Öffnung in Österreich: Tests, Masken und Abstand - Mit drei Regeln wieder zum Wirt

22.04.2021 08:31:00

Gastro-Öffnung in Österreich : Tests, Masken und Abstand - Mit drei Regeln wieder zum Wirt

Noch wird zwar verhandelt, die Konturen der Öffnungswelle im Mai zeichnen sich aber immer klarer ab. In der Gastronomie sollen - in Anlehnung an das ...

(Bild: APA/picturedesk.com/DIETMAR STIPLOVSEK)Noch wird zwar verhandelt, die Konturen der Öffnungswelle im Mai zeichnen sich aber immer klarer ab. In der Gastronomie sollen - in Anlehnung an das „Modell Vorarlberg“ - nicht nur die Gastgärten in Betrieb gehen, sondern man wird auch in den Wirtsstuben Platz nehmen dürfen. Geschehen soll das quasi unter dem Motto „Unkompliziert zum Wirt“: Der Besuch in der Gastronomie soll nach dem Lockdown-Ende so einfach wie möglich sein. Tests, Masken und Abstand sind Pflicht.

Falsche Aussage reicht nicht für Verurteilung Doskozil legt Kurz bei Anklage Rücktritt nahe Sicherheitslücke bei Wahl-App der ÖVP ließ auf Nutzerdaten zugreifen

Artikel teilen0DruckenDas heißt, wir können unter Einhaltung von drei Regeln wieder ins Gasthaus oder Restaurant: Tests, Masken, Abstand. Als fix gelten die Eintrittstests, bei denen auchund geprüfte Selbst-Tests (Nasenbohrertests wie in Schulen) erlaubt sein werden – voraussichtlich mit unterschiedlich langer Gültigkeitsdauer. So sollen die Selbsttests maximal 24 Stunden alt sein dürfen, die Antigentests aus Teststraße, Apotheke usw. 48 Stunden und PCR-Tests 72 Stunden.

Registrierung in einem Cafe in Bregenz(Bild: APA/DIETMAR STIPLOVSEK)Weiter Debatte über Maskenpflicht und GästeanzahlWo die Maskenpflicht gilt, das wird noch diskutiert. Aber es wird sich voraussichtlich auf das Betreten der Lokale beschränken, so wie wir es schon hatten. Auch noch nicht endgültig „ausgeschnapst“ sind die Personenbeschränkungen. Am wahrscheinlichsten: Wir sitzen maximal zu sechst (plus Kinder) an einem Tisch, mit Personen aus höchstens zwei Haushalten. headtopics.com

Noch diskutiert wird hinter den Kulissen, ob der Mindestabstand zwischen den Tischen tatsächlich zwei Meter betragen muss – denn an dieser Hürde würden sich viele Gastronomen die Zähne ausbeißen. Speziell jene, deren Lokale mit fix montierten (Einbau-) Möbeln gestaltet wurden.

Im Restaurant sitzen, Kaffee trinken - die Vorarlberger machen vor, wie es weitergehen kann.(Bild: Mathis Fotografie)Details sollen bis Freitag geklärt seinAlle noch offenen Punkte will man bis Freitag klären. Auch,ab wann geöffnet wird

. Montag, 17. Mai, wäre nur eine Variante, viele plädieren auch für eine Öffnung bereits am Samstag davor oder gar am Christi-Himmelfahrts-Tag. Das wäre der Donnerstag, 13. Mai.Das gilt freilich als möglicherweise zu großes Risiko. Morgen sollten wir verbindlich wissen, wann wir wieder zum Wirt können.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Tests? Nein danke! Dann bleibt es wohl bei den privaten Treffen :-) 'So einfach wie möglich' -- dass ich nicht lache. Na gut, dann eben weiterhin daheim selber kochen. Wenn die Wirte bei dem Scheiß stillhalten, sind sie selber schuld. Gesundheitsfaschismus KurzMussWeg MücksteinerMussWeg Schön, dass ich dann in einigen Wochen ohne Test ins Lokal darf 💉

Bleibt zu hoffen das jetzt die wirtschaftstreibenden jetzt begreifen das sebastiankurz & Co die Totentengräber ihrer Existenzen sind. Lieber zu Hause! Ein Zigaretterl a Bier ohne Stress! Sind wir eh schon gewohnt zu Hause zu sitzen! Behaltet eure Gastro Öffnung! Die Regierung hat das zerstört und es wird lange dauern das wieder zu richten!

So ihr Sklaven, jetzt dürft ihr für 2-3 Monate ein bisschen essen und Café trinken gehen. Ab Herbst geht es dann wieder für 5 Monate in den lockdown.... Dummes Volk Und weiter wird die Pleite der Gastro ansteigen wie verblödet ist diese Regierung haben sie nicht schon genügend angerichtet und da wird auch kein 50 euro Schnitzerl Gutschein helfen

Ja gehts noch? Das hat mit der fragwürdigen 'Plandemie' nichts mehr zu tun, denn das ist eine reine Willkür und kommt aus vergifteten Gehirnen! Wer zum Heneker geht ins Gasthaus mit Test, Maske und Abstand, wenn er einen Kaffee oder ein Bier trinken möchte! Das ist absurd! Ohne meine Familie und mich, nein danke, so nicht.

Na super der weitere Untergang der Gastro wird weitergeführt. Test dass man ins Wirtshaus gehen darf, da werden weiterhin viele Gäste ausbleiben. Aber der Regierung ist das egal, sie alle haben ja Kantinen wo sie jederzeit essen,trinken hingehen können. Also weiterhin im Privaten, wo man all den Schwachsinn nicht braucht.......und wo man noch dazu rauchen darf.

Nein Danke Für Betriebe gibt’s eine einfache Lösung. Und welche Vorteile hat es um geimpft zu sein...wieder vergessen darüber nachzudenken?..mit der Impfpass darf man international reisen aber nicht zum Wirtshaus?..so macht dieser impfaktion überhaupt keinen Sinn.... „Unkompliziert zum Wirt“ schaut aber anders aus... ohne mich.

Und genau wegen dieser 'Regeln' haben in Vorarlberg die Hälfte der Gastro-Betriebe gar nicht geöffnet. Interessiert so ja keinen. 🤷🏻‍♂️ Aber man darf von dieser Regierung ja nicht erwarten, dass sie aus Fehlern lernt.🤓 Dann bleibe ICH halt zu Hause, lade weiterhin Freunde & Bekannte ein, ICH werde weiterhin eingeladen UND wir treffen uns weiterhin mit sehr vielen!!! Und KEINER kann in MEINEN privaten Bereich eingreifen! Auch die türkis/schwarze Brut mit ihrem Polizeistaat NICHT! KurzMussWeg!

Ohne mich! Wer soll da bitte ins Gasthaus gehen!? Hochzeiten, Taufen, Geburtstagstage nur mit 2 Haushalten feiern? 🤦‍♂️Sehr schlau... Dann noch lieber zuhause feiern und sich das Essen liefern lassen bzw selber kochen?! KurzMussWeg NieWiederGrün