Gastkommentar - Die Inflation stiehlt Ihre Lebenszeit

28.11.2021 17:00:00

Die zunehmende Geldentwertung ist nicht nur ein rein finanzielles Problem.

Die Inflation stiehlt Ihre Lebenszeit: Die zunehmende Geldentwertung ist nicht nur ein rein finanzielles Problem. Von Christian Ortner -

Die zunehmende Geldentwertung ist nicht nur ein rein finanzielles Problem.

Die Deutsche Bundesbank, einst stolze Hüterin der harten D-Mark (und damit bis vor 20 Jahren indirekt auch des harten Schillings), hat dieser Tage gewarnt, die Inflation könne im November mit 6 Prozent einen neuen Rekordwert erreichen.Die Presse: Die Weltwirtschaft hat sich heuer sehr schnell vom Corona-Schock erholt.Die Köpfe Die Aktivisten Martin Rutter: Bekanntestes Gesicht der Corona-Rebellen.Foto: Urban Sie hatte Angst.

Das beunruhigend zu nennen, wäre eine glatte Untertreibung.Denn mehr und mehr muss man zum Befund kommen, dass die Geldentwertung außer Kontrolle gerät und vor allem die Europäische Zentralbank (EZB) nicht und nicht das tut, wozu sie von ihrem Statut her verpflichtet wäre, nämlich die Kaufkraft des Euro einigermaßen zu erhalten.Laut den Zentralbanken ist das nur ein temporärer Effekt und es gibt keinen Grund zur Sorge.Noch viel beunruhigender ist aber, dass diese Inflationspolitik der Notenbank nicht durch eine entsprechend hohe Verzinsung von Spareinlagen zumindest gemildert, sondern im Wege der aktuellen Nullzinspolitik sogar noch verschärft wird.War bei Grünen, Team Stronach in Kärnten und BZÖ Jennifer Klauninger: Einst Verbündete Rutters, geht jetzt eigene Wege – etwa mit Protestcamp im Wiener Stadtpark, das kürzlich polizeilich aufgelöst wurde.Gerade für Sparer bedeutet das keine schleichende Enteignung mehr, sondern eine geradezu galoppierende.Die letzten 20 bis 30 Jahre hatten sie das Problem, dass sowohl das Wachstum als auch die Inflation nach unten gegangen sind.Hielten 6 Prozent Inflation bei Nullzinsen auch nur vier Jahre an, wäre bereits ein Viertel des Angesparten vaporisiert.Willkommen bei DER STANDARD Sie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen.

Einfach in Luft aufgelöst, jenem Stoff, aus dem, die EZB gerade jedes Monat Milliarden an Euros ohne Gegenwert schafft.Es stimmt zwar, dass der jetzige Inflationsschub zu einem Gutteil von der Pandemie und den dadurch durcheinandergekommenen Lieferketten getrieben wird.Bestens vernetzt mit den „Alten Rechten“ in Deutschland Die Medienmacher Stefan Magnet: Vertreter der"Neuen Rechten", Verbindungen auch zu Identitären.Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass ihnen damit nicht nur ihre Ersparnisse gestohlen werden, sondern letztlich vor allem Lebenszeit.Denn ökonomisch ist es ja durchaus sinnvoll, Ersparnisse als gleichsam geronnene Arbeitszeit zu verstehen, deren Ertrag solcherart aufbewahrt wird.Die Zentralbanken erwarten, dass sich die Situation im März 2022 entspannt, weil dann der sogenannte Basiseffekt endet.Wenn jemand zum Beispiel Ersparnisse in Höhe von 100.Auch er ist dem Verfassungsschutz bekannt "Thomas Müller": Im Impressum des neuen Online-Mediums Regional24 als"medienrechtlich verantwortlich" genannt.000 Euro hat, was bei einem Nettogehalt von 2.Jeden Tag.Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

000 Euro einer Arbeitsleistung von 50 Monaten entspricht, würden 6 Prozent Inflation über vier Jahre ein Viertel davon, also rund 25.000 Euro, auffressen..Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben.Das beklagenswerte Opfer hätte also ein ganzes Jahr lang für nichts und wieder nichts gearbeitet.Deshalb ist es völlig korrekt, Inflation als Diebstahl nicht nur von Geld, sondern vor allem auch von wertvoller Lebenszeit zu begreifen.Leider ist, im Gegensatz zu den Beruhigungspillen, die uns täglich von der Politik und auch von der EZB verabreicht werden, ein Ende dieser Enteignungswelle nicht in Sicht; ganz im Gegenteil.Piano Software Inc.

Dass etwa in Österreich die Häuserpreise gegenüber dem Vorjahr - also binnen zwölf Monaten - um fast 12 Prozent gestiegen sind, deutet an, was da gerade los ist.Während die USA sehr, sehr langsam, aber doch zu einer Art etwas soliderer Geldpolitik zurückkommen wollen, geht die EZB unbeirrt in Richtung Inflationspolitik, weil sonst ein paar Euroländer pleitegingen; sie hat sich in der eigenen Falle gefangen.Deshalb verliert ja auch gerade der Euro gegenüber dem Dollar entsprechend an Wert, was Importe in die Eurozone verteuert und die Inflation weiter anheizen wird; gerade im Winter, wenn viel Energie importiert werden muss.Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc.All jene Ökonomen, Politiker und Medienmenschen, die uns zuerst erklärt haben, die Inflation werde nie mehr zurückkommen und man könne Geld drucken, ohne es zu entwerten, und später dann, die Inflation sei nur ein vorübergehendes Hoppala, all jene Voodoo-Ökonomen also stehen nun ziemlich blöd in der Landschaft herum.Das hilft nur leider den Opfern der Inflationspolitik nicht, denen Lebenszeit gestohlen wurde und weiterhin wird.

.akzeptieren.

Weiterlesen:
Wiener Zeitung »
Loading news...
Failed to load news.

„Die Inflation wird nur sehr langsam nach unten gehen“Die großen Zentralbanken befänden sich derzeit in einem richtigen Dilemma, sagt Salman Ahmed, Chefökonom bei Fidelity.

Wie die Corona-Rebellion funktioniert: Die Köpfe und KanäleFalschinformationen, Aufrufe zu Demos und Streik – und zuletzt Drohungen gegen die Regierung: In 'alternativen Medien' wird Stimmung gemacht, auf Telegram vernetzen sich die Querdenker. Wir brauchen keine Impfkrüppel Wie der Corona-Faschismus funktioniert: Das Regiem erlässt faschistische Gesetze und korrupte Medien wie der Kurier bekommt Förderung und Inserate um wohlwollend zu berichten. Wie funktioniert der Kurier? Benko, Raiffeisen, Deripaska, Putin?

Kein Freund und Helfer: Wenn Frauen in Gefahrensituationen nicht auf die Polizei vertrauenNur bei einem Frauenmord wurde dieses Jahr im Vorfeld die Polizei gerufen. Hat die Exekutive ein Vertrauensproblem? Wenn es charakterlich nicht passt und Empathie fehlt, helfen auch tausend Schulungen nichts. Is vl ned nur a Problem der Polizei sondern eher der Justiz. Wer geht bei häuslicher Gewalt in U-Haft? Ich versteh, dass es nicht einfach is, den Partner anzuzeigen. Aber einen Monat später zur Polizei zu gehen is bzgl. Betretungsverbot tatsächlich wertfrei. 1/2 Warum haben die Frauen kein Freund und Helfer?

Caroline Athanasiadis gewinnt die ORF-'Dancing Stars' 2021Die Kabarettistin folgt Michaela Kirchgasser als neue Tanzkönigin. Die Poolbillard-Weltmeisterin Jasmin Ouschan landete auf Platz zwei und in Cuba wurde eine Cohiba gequalmt Wer? Hmm? Wer?

Easy Rider, Zurück in die Eiszeit, Dexter: TV- und Streamingtipps am SamstagPutins Russland, Illuminati, Red Eye, Get Back, Unszensiert – Bushidos Wahrheit, Hawkeye – Mit Radiotipps „Zurück in die Eiszeit. - F, 2019 ARTEde Doku über Permafrostböden und die Zukunft der Menschheit. Easy Rider. - USA, 1969 Ähnliches Thema aus anderer Perspektive.

Tiergarten Schönbrunn kämpft sich durch die KriseFutter, Energie, Personal: Die vierte Schließung innerhalb von zwei Jahre trifft den Schönbrunner Zoo in Wien finanziell schwer. Zu 100% im Eigentum des Bundes - ob da der Leidensdruck auch so hoch wie in der Privatwirtschaft ist...? 😭😭😭