Gaddafi-Sohn wieder im Rennen um Präsidentschaftswahl in Libyen

Gaddafi-Sohn wieder im Rennen um Präsidentschaftswahl in Libyen:

02.12.2021 21:09:00

Gaddafi-Sohn wieder im Rennen um Präsidentschaftswahl in Libyen:

Das Berufungsgericht gab dem Einspruch von Saif Gaddafi gegen seinen Ausschluss statt

Tripolis – Der Sohn des gestürzten Langzeitherrschers Muammar al-Gaddafi darf nach einem Gerichtsentscheid nun doch bei der Präsidentschaftswahl in Libyen antreten. Ein Berufungsgericht gab dem Einspruch von Saif al-Islam Gaddafi gegen seinen Ausschluss von der Abstimmung statt, wie die libysche Nachrichtenagentur Lana am Donnerstag meldete. Damit kehre Gaddafi in das Rennen um das Amt zurück. Die Wahl ist für den 24. Dezember geplant.

Willkommen bei DER STANDARDSie entscheiden darüber, wie Sie unsere Inhalte nutzen wollen. Ihr Gerät erlaubt uns derzeit leider nicht, die entsprechenden Optionen anzuzeigen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten, die in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Weiterlesen: DER STANDARD »

Nach Kurz-Rücktritt: Zurück zum Altgewohnten?Eine erstaunliche Polit-Karriere endet. Die ÖVP schrumpft wieder auf’s „Normalmaß“, die SPÖ ist plötzlich wieder im Rennen. Und wer zahlt euch jetzt noch so viel Inseratengeld? Was macht eure Chef Redakteuren eigentlich jetzt? Wurde sie doch eingestellt, um Sebastian kurz bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit zu huldigen Dieser Kommentar ist ein Armutszeugnis für österreichs Journalismus!

BIP lag im dritten Quartal erstmals wieder über VorkrisenniveauGegenüber dem Vorjahr betrug das Wirtschaftswachstum laut Statistik Austria 5,7 Prozent

Frankreichs Rechte zittert vor Éric ZemmourDie Kandidatur des rechtsextremen Ex-Journalisten bei der Präsidentschaftswahl stellt für Le Pens Rechtspopulisten und für die Konservativen eine gefährliche Konkurrenz dar.

Rüge für Kickl: „Großvater dreht sich im Grab um“Gert Steinbäcker, Mitglied der 2014 aufgelösten Band S.T.S., kann mit dem Auftreten von FPÖ-Chef Herbert Kickl in der Corona-Krise offensichtlich ... Ich bin sauer auf ihn wegen der licht ins Dunkel coronaparty. ok Boomer Extrem mutig. Kickl ist schließlich ansonsten das absolute Liebkind der Medien und Kunst- und Kulturschaffenden. Mich überrascht das sehr. Ich bin fix davon ausgegangen, dass Steinbäcker Kickl und die FPÖ verehren würde.

Weniger Covid-Opfer als letzten Herbst, aber höhere ÜbersterblichkeitDass es gegenüber dem Vorjahr um ein Drittel weniger Covid-Todesfälle gibt, zugleich aber eine wöchentliche Übersterblichkeit im dreistelligen Bereich, lässt auch Experten rätseln Weil so viele Vollgeimpfte versterben. Impfschäden Das muss unbedingt so schnell wie möglich erhoben werden an was diese Menschen versterben, unfassbar! Diese Übersterblichkeit ist schon seit Sommer!!

Eine neue Hochgeschwindigkeitsbahn verbindet Laos mit ChinaIn Laos sollen künftig Schnellzüge Touristen ins Land bringen – und die Hoffnung auf einen wirtschaftlichen Aufschwung