Wirtschaft, Wirtschaftskammer Österreich, Wolfgang Eder

Wirtschaft, Wirtschaftskammer Österreich

Friseure wollen Kunden vor Ort auf Corona testen

Um „spontaneres Haareschneiden” zu ermöglichen: Friseure wollen Kunden vor Ort auf Corona testen

05.03.2021 16:33:00

Um „spontaneres Haareschneiden” zu ermöglichen: Friseure wollen Kunden vor Ort auf Corona testen

Die aktuelle Lösung besagt, dass man sich vor einem Besuch bei einem körpernahen Dienstleister bei einer offiziellen Testmöglichkeit auf das ...

. Ein Viertel der Österreicherinnen und Österreicher hat nämlich in den ersten zwei Wochen seit der Öffnung einen Friseur besucht - Männer hatten es dabei eiliger mit dem Haareschneiden als Frauen. Das ergab eine Market-Umfrage im Auftrag der Wirtschaftskammer. Die Mehrheit - 58 Prozent - bewertet die zwingende Vorlage eines negativen Corona-Testergebnisses als sinnvoll. Die Friseurbranche will nun aber auch Gratis-Schnelltests vor Ort.

Eva Glawischnig verlässt Novomatic endgültig Was Hans Peter Doskozil unter Solidarität versteht Erste Korruptionsanklage gegen HC Strache

Ginge es nach den Friseuren, soll schon bald ein Schnelltest Tür und Tor zu den Salons öffnen.(Bild: IAKW-AG/Ludwig Schedl)Offizielle Tests „zu viel Aufwand”Es geht um den Anreiz: Mit niederschwelligem Eintrittstesten würden spontane Friseurtermine wieder möglich, sagt die Friseure-Innung.

Das aufwändige Jonglierenmit Terminen wäre hinfällig. Außerdem würde es jenen Salons helfen, die große Umsatzverluste haben, weil die Laufkundschaft ausbleibe.Denn 43 Prozent der tausend Befragten gaben zu bedenken, es sei ihnen zu viel Aufwand, einen Corona-Test extra wegen eines Friseurbesuchs zu machen. Nach Angaben der Wirtschaftskammer Österreich sprach sich eine klare Zwei-Drittel-Mehrheit von 68 Prozent (voll und ganz/eher) für kostenlose Schnelltests direkt beim Friseur aus. headtopics.com

Es wird wieder geschnitten - doch die umständliche Terminfindung lässt den Friseuren die Umsätze wegbrechen.(Bild: ROLAND SCHLAGER)Testen, Schneiden, FöhnenFür den Bundesinnungsmeister der Friseure in der Wirtschaftskammer Österreich, Wolfgang Eder, belegt die Befragung den Bedarf, einen kostenlosen Schnelltest direkt beim Friseur durchzuführen - nach dem Motto Testen, Schneiden, Föhnen. „Wir wissen dabei die große Mehrheit der Bevölkerung hinter uns“, erklärte er gegenüber der APA.

Natürlich müsse auch mitdie Zuverlässigkeit gewährleistet sein, das könnten „Nasenbohrertests“ unter Aufsicht sein oder Selbsttests mit einer App-Lösung. Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

Jeder kennt jemanden, der jemanden kennt, der einen Friseur kennt, den man mal zum 'spazieren gehen' treffen kann. Mit babayelefanti natürlich 😂😂😂💸💸💸🚽🚽 Spontan is gar nix! Auch ein Schnelltest dauert seine Zeit. Und der Friseursalon bräuchte zusätzliche Ressourcen fürs Testen und Auswerten. Bei gleichbleibenden Preisen? - dann wären sie vor Corona viel zu teuer gewesen.