Friedensnobelpreisträgerin verteidigt Vorgehen gegen Rohingya

  • 📰 KURIERat
  • ⏱ Reading Time:
  • 24 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 13%
  • Publisher: 63%

Österreich Schlagzeilen Nachrichten

Österreich Neuesten Nachrichten,Österreich Schlagzeilen

Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Ky aus Myanmar weist die Anschuldigung des Völkermordes in Den Haag zurück.

nur auf Angriffe der Rohingya reagiert hätte. Ausgeschlossen werden könne aber nicht, dass dabei unangemessene Gewalt eingesetzt worden sei. Suu Kyi: „Wir haben es mit einem internen bewaffnetengebe es nicht. Kriegsverbrechen würden strafrechtlich verfolgt, fielen aber nicht unter die Völkermord-Konvention von 1948.werden die muslimischen Rohingya als eine der meistunterdrückten Minderheiten weltweit angesehen.

Dagegen gibt es auch bewaffneten Widerstand der Rebellengruppe ARSA, der ebenso Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen werden. Militärisch hat die Gruppe der Armee aber nichts entgegenzusetzen. Seit 2017 sind eine Million Rohingya auf der Flucht. Derzugestimmt. Es gebe eine „glaubwürdige Basis“, für die Annahme, dass „weit verbreitete und/oder systematische Gewaltakte“ begangen worden seien., die 600.000 im Land verbliebenen Rohingya zu schützen.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 4. in AT

Österreich Neuesten Nachrichten, Österreich Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Nationalrat liefert Zanger ausDie Justiz kann nun gegen den FPÖ-Abgeordneten wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Verbotsgesetz vorgehen. Der 'Beidl'
Herkunft: WienerZeitung - 🏆 19. / 51 Weiterlesen »

Löschung und Sperre: Youtube geht künftig härter gegen Beleidigungen vorGoogle-Tochter wird künftig ausfällige Äußerungen auf Basis von Geschlecht, Hautfarbe oder sexueller Orientierung löschen.
Herkunft: kleinezeitung - 🏆 6. / 63 Weiterlesen »

Ibiza-Akteure trafen sich nobel in Bad GasteinGanz nobel sollen sich die Drahtzieher des Ibiza-Skandals getroffen haben, um ihr weiteres Vorgehen geheim besprechen zu können: im Grand Hotel Europe in Bad Gastein.
Herkunft: krone_at - 🏆 12. / 53 Weiterlesen »

Freund verteidigt Feuerwehrmann-Totprügler - News | heute.atNach der tödlichen Prügel-Attacke in Augsburg hat sich nun ein Freund des mutmaßlichen Haupttäters geäußert. Der 17-Jährige sei 'ein herzlicher Mensch'.
Herkunft: Heute_at - 🏆 2. / 98 Weiterlesen »