Freundschaftliches Länderspiel: ÖFB-Frauen 2:2 gegen Finnland

Freundschaftliches Länderspiel: ÖFB-Frauen 2:2 gegen Finnland:

11.04.2021 23:48:00

Freundschaftliches Länderspiel: ÖFB-Frauen 2:2 gegen Finnland:

Billa und Höbinger sorgten für 2:0-Führung der Österreicherinnen, Summanen-Doppelpack in zweiter Hälfte

Bad Tatzmannsdorf – Österreichs Fußball-Nationalteam der Frauen hat am Sonntag in Ritzing in einem freundschaftlichen Länderspiel gegen Finnland nach einer 2:0-Führung gerecht mit 2:2 remisiert. Nicole Billa nach einem groben finnischen Abwehrschnitzer und Marie Therese Höbinger nach Vorarbeit von Laura Feiersinger trafen in der 6. bzw. 19. Minute für die ÖFB-Truppe, die Skandinavierinnen verkürzten in der 54. bzw. 76. Minute per Kopf bzw. Weitschuss durch Evelina Summanen.

Kurz nach Sommergrippe: „Ich bin wieder gesund“ Insider: Alkoholexzesse im Gesundheitsministerium Österreich: EGMR stoppt Afghanistan-Abschiebung

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

ÖFB-Mitarbeiter werden kommende Woche gegen Corona geimpftInsbesondere im Hinblick auf die Fußball-EM wurden Foda und Co. kurzfristig Termine zugeteilt. Die Spieler müssen noch warten. Dieser ganze Wirbel um den Fußball während der Pandemie macht mich wahnsinnig. Hauptsache die Angestellten und Arbeiter in systemkritischen Berufen können noch auf ihre Impfungen warten. Warum werden die vor den Supermarkt Mitarbeiter*innen geimpft der ÖFB ist nicht systemrelevant

Prozess um Corona-Ansteckung der Ex in Linz: Neun Monate bedingt63-Jähriger soll Frau gegen Türstock gedrückt und verletzt haben - Urteil rechtskräftig.

Scheidungsanwältin: 'Mord aus Liebe ist Quatsch mit Soße'Die bekannte Scheidungsanwältin Helene Klaar kritisiert, dass Gewalt gegen Frauen heimlich goutiert wird.

Sensibilisierungsmaßnahmen für Gerichte und Staatsanwaltschaften beschlossenEinstimmiger Beschluss im Justizausschuss: In der Ausbildung soll künftig stärker auf Gewalt gegen Frauen fokussiert werden

Laut Sky: Alaba wechselt von Bayern zu Real Madrid28-jähriger ÖFB-Star soll 'zeitnah' einen Fünfjahresvertrag unterschreiben