Leser, Wien, Coronavirus, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Leser, Wien

Freundinnen (14) müssen fürs Spazieren 90 Euro zahlen

Zwei 14-jährigen Mädchen wurde beim Spazierengehen in Wien, trotz FFP2-Maske und einem Abstand von einem Meter, eine Strafe von 90 Euro aufgebrummt.

02.03.2021 16:13:00

Zwei 14-jährigen Mädchen wurde beim Spazierengehen in Wien , trotz FFP2-Maske und einem Abstand von einem Meter, eine Strafe von 90 Euro aufgebrummt.

Zwei 14-jährigen Mädchen wurde beim Spazierengehen in Wien , trotz FFP2-Maske und einem Abstand von einem Meter, eine Strafe von 90 Euro aufgebrummt.

Name von der Redaktion geändert) im Gespräch mit"".Freundinnen in Schule getestetDennoch dürften diese Maßnahmen für einige Polizisten nicht ausgereicht haben. Denn als die Beamten die beiden 14-Jährigen in der Kärntner Straße entdeckten, bekamen gleich beide Mädchen eine Strafe in der Höhe von 90 Euro, wegen Missachtung der Covid19-Maßnahmen, aufgebrummt.

Darum lässt sich Blümel (noch) nicht impfen Harter Lockdown in Wien bis 2. Mai verlängert Anschober bleibt weiter im Krankenstand

"Ich verstehe das nicht", erzählt Jakob F. weiter."Die beiden werden jeden Montag und Mittwoch in der Schule getestet und sitzen in der Klasse auch nebeneinander." Laut dem 22-Jährigen fühlten sich seine Schwester und ihre Freundin zu dem Zeitpunkt von den Beamten unter Druck gesetzt, sodass sie die Strafe gleich bezahlten und eine Berufung nicht mehr möglich war.

Fast 17.000 Corona-Strafen allein in WienEtwas Ähnliches ist einem 56-jährigenund seinem Freund passiert, die sich zum Schach spielen trafen und auch eine FFP2-Maske trugen: Dennoch mussten sie ebenfalls eine Strafe von 90 Euro pro Person zahlen. headtopics.com

Wie"Heute" Weiterlesen: heute.at »

Bibel - Thomas Brezinas Glaubensbekenntnis in Versen

Ein ausführliches Gespräch mit dem Autor über seine neue Bibel in Reimen, Gebete, die Selbstverständlichkeit seiner Ehe, das Schreiben im Lockdown...

interessant nur, dass die spezialisten der LPDWien ansonsten jeden käse kommentieren, sich hier aber in gekonntem schweigen den ersten platz an inkompetenz sichern.... is ja auch viel lustiger, 14jährige um ihr taschengeld zu bringen als sich um wirkliche probleme zu kümmern... LPDWien oida... Nicht bezahlen und klagen! Wird vom Verfassungsgericht aufgehoben!

Ich hab keine Ahnung wann es gesellschaftsfähig geworden ist dass politische Dumpfbacken jeden geistigen Dünnpfiff verbreiten dürfen. Wie peinlich und pervers unsere Medien das auch noch abdrucken 🤮 Schämt Euch, Pfui Teufel 🤮 kuku27 Two 14-year-old girls were fined 90 euros while walking in Vienna, despite the FFP2 mask and a distance of one meter.

Ist wohl so eine Art Charme Offensive der LPDWien wenn ich mir die Voting Ergebnisse auf dem Artikel ansehe, finden wir uns irgendwo zwischen Krampuskultur und Milgram Experiment wieder. Mich wundert immer weniger, warum unser Land dubiosen Regimen so viele begeisterte Kollaborateure gestellt hat. Eine 14 jährige wird kaum über ein eigenes Einkommen verfügen. Mal sehen, ob sie absitzen müssen. Bei solchen Blitzbirnen kein Wunder wenn die Cops Brechreiz auslösen LPDWien

Nailfreak1 Corona saniert die Staatsfinanzen durch Bußgelder und Wiederaufbaupakete nach dem Coronakrieg. Und das sogar Länderübergreifend. Sagenhaft. Darauf muss man erst mal kommen. Wurden denn in Italien schon die Neuwagenkaufprämien aus der Wiederaufbauhilfe der EU ausgezahlt? 😂 Erbärmlich und unter aller Kanone!!!!!!

LPDWien ernsthaft....? Jetzt mal ernsthaft, ihr habt bei jeder Handlung ein Ermessen. Das ist hier eindeutig überschritten. Nailfreak1 🤦 bezahlt keine strafen wartet auf urteil vom VfGH ab, Polizei hat schon einmal Gesetzeswidrige strafen kassiert