'Free Assange': Wie geht es weiter mit dem Wikileaks-Gründer? - derStandard.at

06.12.2020 20:29:00

'Free Assange': Wie geht es weiter mit dem Wikileaks-Gründer?:

"Free Assange": Wie geht es weiter mit dem Wikileaks-Gründer?Anfang Jänner fällt in London Entscheidung über Auslieferung an USA – Es droht lebenslange HaftFoto: HENRY NICHOLLS / REUTERSMehr als 900 Kilometer liegen zwischen Julian Assange in seinem Londoner Gefängnis und den Unterstützern, die sich am Sonntag mit Regenschirmen auf dem Stuttgarter Schlossplatz versammelt haben.

Bill Gates warnt vor noch schlimmeren Pandemien Brisant: Apothekerin aus NÖ in Vorarlberg geimpft Junge Frau in Wiener Straßenbahn sexuell belästigt Weiterlesen: DER STANDARD »

wikileaks wikileaks Heroes will never be and shouldn't be expected to be perfect people... For all those conspiracy morons, not only did he expose a real threat to security he did something about it and it cost him everything. He will always have my respect for that. FreeAssangeNOW Ein und derselbe Mann aber um Jahrzehnte gealtert... Ein Wahnsinn wie gezeichnet er ist 😟

Aufdecker von Schweinereien im Westen kommen an den Marterpfahl, Aufdecker im Osten werden automatisch zu Freiheitshelden. wikileaks YA! wikileaks Droht ihm lebenslange haft, oder vielleicht anderen, wenn er vor einem gericht in USA aussagt?