Frauennetzwerk Medien fordert Frauenquoten von 50 Prozent auf allen Ebenen - derStandard.at

28.01.2021 15:58:00

Frauennetzwerk Medien fordert Frauenquoten von 50 Prozent auf allen Ebenen:

Medienunternehmen, die sich nicht um mehr Frauen in ihrem Unternehmen bemühen, sollen sanktioniert werdenFoto: Frauennetzwerk MedienWien – Der häufig als Schmähwort verwendete Begriff"Quotenfrau" soll neu besetzt werden: Rund 100 Medienvertreterinnen und Medienvertreter haben sich in Österreich an der Kampagne #ReframingQuotenfrau beteiligt, lässt das Frauennetzwerk Medien am Donnerstag in einer Aussendung wissen. Vorbild für die Kampagne seien die Kolleginnen von ProQuote Medien aus Deutschland.

Gleich zwei Maskensünder in Wiener U-Bahn unterwegs Kann das gut gehen? Wiener City komplett überfüllt Angriff in Nahost: Biden kein „netter Onkel Joe“ Weiterlesen: DER STANDARD »

Die sollen sich ihre Quote sonstwohin stecken. Sollen schauen, dass sie was auf dem Kasten haben, dann brauchen die nicht wegen einer Quote heulen. Vertschüssen sich eh in die Karrenz.