Frauenmord - Bierwirt soll eine Woche vor der Tat Schüsse abgegeben haben

Frauenmord: Bierwirt soll eine Woche vor der Tat Schüsse abgegeben haben.

09.05.2021 22:30:00

Frauenmord: Bierwirt soll eine Woche vor der Tat Schüsse abgegeben haben.

Laut Medienberichten feuerte er seine Waffe bei einem Streit mit dem Vater des 35-jährigen Opfers ab.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

Betrunkener soll Frauen und Polizistin in Wien sexuell belästigt habenDer 44-Jährige wollte einer Beamtin auf der Fahrt in die Polizeiinspektion in den Genitalbereich greifen. Zuvor soll er eine Frau am Wienerberg belästigt haben.

Wiener Bierwirt: Angeblich Schüsse eine Woche vor der Tat abgegebenBei einem Streit mit dem Vater des 35-jährigen Opfers soll es zu den Schüssen gekommen sein.\r\n 'angeblich' (!!) ....ja, oder na?

Bestärkte Terrorkomplize den Wien-Attentäter?Jener Mann, der mit dem Wien-Attentäter engen Kontakt pflegte (die beiden standen früher sogar gemeinsam vor Gericht), könnte diesem kurz vor der Tat den Rücken gestärkt haben. Scheinbar wissen Kurztürkisgrüne Nuschl Karlis nicht was in Wien vorgeht Kurz kann es einfach nicht!

Russe in Dänemark wegen Spionage zu Haftstrafe verurteiltDer Mann soll Informationen über die Technische Universität und ein Technologieunternehmen an Russland weiterverkauft haben ha ! da haben wir's ja ! Die Russen die bösen ! Die haben sicher auch die Pipelines in den USA lahmgelegt, das wird der US-Geheimdienst bald verkünden...

Bierwirt tötete vor ZeugenNeue Details, die ÖSTERREICH erfuhr, zeigen: Todesschüsse auf Marija M. waren mitnichten ein Blackout im Vollrausch.