Frau in Wiener Wohnung mit Hammer erschlagen - derStandard.at

06.10.2020 13:23:00

Frau in Wiener Wohnung mit Hammer erschlagen:

Frau in Wiener Wohnung mit Hammer erschlagenNachbarn hatten wegen einer offenen Wohnungstür die Polizei informiert. Die Beamten fanden daraufhin zwei LeichenFoto: Getty ImagesWien – Ein 33-Jähriger soll in einer Wohnung in Wien-Favoriten eine 30-jährige Frau umgebracht und Suizid begangen haben. Die Tatwaffe, ein Hammer, wurde sichergestellt, sagte Polizeisprecher Marco Jammer. Wie der mutmaßliche Täter aus dem Leben schied, wurde zunächst nicht bekannt – nicht zuletzt, weil die offenbar seit Tagen offenstehende Wohnungstür den Ermittlern noch Rätsel aufgab.

Kurz ändert sein System – als Folge von Fehlern So hoch ist die Strafe, wenn FFP2-Maske in Öffis fehlt Nach Wiener Corona-Demo: Nehammer lässt Polizeieinsatz evaluieren Weiterlesen: DER STANDARD »

Wiener feuert Schuss aus Angst vor Wildschweinen abDie Polizei rückte am Sonntag zu einem Einsatz nach Wien-Floridsdorf aus! Ein Pärchen hatte mit einer Waffe hantiert, dabei löste sich ein Schuss.

Wiener crasht teuren BMW am Weg zum KahlenbergIn der Nacht auf Sonntag kam es auf der Höhenstraße zu einem spektakulärem Unfall. Ein BMW-Lenker verlor völlig die Kontrolle über sein Auto. 

„Unser Wiener Gemeindebau in unseren eigenen festen...Bei der Vergabe von Sozialwohnungen blühen Vetternwirtschaft und fragwürdige Vergaben. Eine Unkultur ist entstanden. Doch Unrechtsbewusstsein gibt es nicht. Schlimmer als bei den Russen. Es wird Zeit, dass die SPÖ in die Schranken verwiesen wird. Das ganze ist nicht mehr zum aushalten. Bevor die etwas reparieren, wir hundertmal beschwichtigt. NEIN zur SPÖ

Wiener Supermarkt verkaufte 'gutes' grünes SchimmelbrotEine Wienerin entdeckte erst Zuhause, dass sie schimmliges Brot gekauft hatte, dessen Haltbarkeitsdatum aber noch lange nicht überschritten war. Das gehört natürlich in die Zeitung Ist mit Dreckblatt in Berührung gekommen! Das war aber jetzt echt einen Beitrag Wert! Vielen passiert sowas, soll ich euch jedes Mal schreiben wenn ich das habe? 🤣

Wiener Zollergasse neu mit Bäumen in der Straßenmitte, aber ohne Parkplätze - derStandard.at

Wiener „Impfbim“ schafft es über den großen TeichNicht nur in der Bundeshauptstadt Wien machte die sogenannte Impfbim die Runde, sogar die „Washington Post“ berichtet über die umgebaute Straßenbahngarnitur. Das heißt also Vorsicht wo man einsteigt. Willkommen die der Vorhölle. Juhu wir sind berühmt 🥳 welchen impfstoff gibs dort?