'Framing Britney Spears' auf Amazon Prime: Vormundschaft als Geschäftsmodell

'Framing Britney Spears' auf Amazon Prime: Vormundschaft als Geschäftsmodell:

02.04.2021 10:01:00

'Framing Britney Spears' auf Amazon Prime: Vormundschaft als Geschäftsmodell:

Die 'New York Times'-Dokumentation erzählt vom Streit um die Vormundschaft des Popstars und zeichnet dabei ein beklemmendes Bild der Celebrity-Kultur

"Framing Britney Spears" auf Amazon Prime: Vormundschaft als GeschäftsmodellDie "New York Times"-Dokumentation erzählt vom Streit um die Vormundschaft des Popstars und zeichnet dabei ein beklemmendes Bild der Celebrity-Kultur

Schwindel flog auf: Eskalation in Fahrschule Van der Bellen richtet Klima-Appell an die Welt „Isolation beeinträchtigt Gehirnentwicklung“

Foto: Felicia CulottaJamie raus! Die Rollen scheinen klar verteilt. Jedenfalls für die Fans, die sich vor dem Gerichtsgebäude in Los Angeles einfinden, wenn Popstar Britney Spears gegen die Vormundschaft ankämpft, mit der ihr Vater Jamie ihre Karriere und ihr Leben kontrolliert. Auf Postern finden sich auch kryptischere Botschaften als der Hashtag"#FreeBritney" der gleichnamigen, 2019 von Fans ins Leben gerufenen Bewegung."Hybrid business model" etwa spielt auf den verräterischen Begriff an, den Co-Vormund Andrew Wallet gebrauchte, als er eine Gehaltserhöhung forderte: Vormundschaft als erfolgreiches Geschäftsmodell.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »