FPÖ weist Mandatskauf-Vorwurf zurück

  • 📰 krone_at
  • ⏱ Reading Time:
  • 22 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 12%
  • Publisher: 53%

Österreich Schlagzeilen Nachrichten

Österreich Neuesten Nachrichten,Österreich Schlagzeilen

Die FPÖ und die ehemalige freiheitliche EU-Abgeordnete Barbara Kappel weisen den Vorwurf des Mandatskaufs entschieden zurück.

entschieden zurück. FPÖ-Generalsekretär Christian Hafenecker droht sogar mit einer Klage: „Bei der Behauptung, dass die FPÖ bzw. der Parlamentsklub für ein EU-Mandat Geld verlangt bzw. erhalten haben, handelt es sich um eine dreiste Lüge, die rechtliche Folgen haben wird.“„Unsere Anwälte sind bereits in Kenntnis gesetzt und bereiten alle nötigen Schritte vor“, ließ Hafenecker am Samstagabend wissen.

Zuvor hatte der „Standard“ berichtet, dass jener bulgarische Unternehmer, der Kappel Ende 2018 insgesamt 55.000 Euro übergeben hatte, die diese in den FPÖ-Parlamentsklub brachte, Kappel ein Darlehen über 100.000 Euro gegeben haben soll. Kappel habe ihm gesagt, Heinz-Christian Strache wolle das Geld, damit sie wieder ins EU-Parlament komme.Der Unternehmer will die Summe mit drei Kollegen aufgebracht haben.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Räusper

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 12. in AT

Österreich Neuesten Nachrichten, Österreich Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

FPÖ und Ex-Abgeordnete Kappel weisen Mandatskauf-Vorwürfe zurückKappel: Habe nie Versuch unternommen, ein EU-Mandat zu kaufen - Hafenecker: FPÖ wird gegen Lügen wegen angeblichen Mandatskaufs juristisch vorgehen
Herkunft: KURIERat - 🏆 4. / 63 Weiterlesen »

Mandatskauf? : FPÖ und Ex-EU-Abgeordnete Kappel weisen Vorwurf zurück'Ich habe zu keinem Zeitpunkt den Versuch unternommen, ein EU-Mandat zu kaufen, noch ist die Partei oder der ehemalige Parteiobmann mit so einem Ansinnen an mich herangetreten', erklärte Kappel FPÖ EU Mandat
Herkunft: kleinezeitung - 🏆 6. / 63 Weiterlesen »

FPÖ und Kappel weisen Vorwürfe zurückDie Freiheitlichen wollen die Vorwürfe des Mandatskaufs juristisch vorgehen. kuku27 Freedom Party and Kappel dismiss allegations of mandate purchase.
Herkunft: WienerZeitung - 🏆 19. / 51 Weiterlesen »

FPÖ will Rechte des Bundespräsidenten beschneidenAuch das Recht auf Entlassung der Bundesregierung soll dem Bundespräsidenten entzogen werden. Passt eh! Wieder einmal. Gibts grad kein Schnitzlverbot oder einen Traditionsnikolaus im Angebot? Nikolaus-Thema schon vorbei.
Herkunft: KURIERat - 🏆 4. / 63 Weiterlesen »

Wirbel um Strache : Wiener FPÖ vor der Spaltung?Aus Sorge, Heinz-Christian Strache könnte bei der Wirtschaftskammer- und der Gemeinderatswahl mit einer eigenen Liste kandidieren, hat die Wiener FPÖ einen Strache-Sympathisanten entmachtet.
Herkunft: kleinezeitung - 🏆 6. / 63 Weiterlesen »