Innere Stadt, News, Wien, Proteste, Demonstration, Fpö, Sigrid Maurer, Universität, Jochen Dobnik, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Innere Stadt, News

FPÖ holt linke Uni-Aktivisten vors Parlament - Wien | heute.at

Die FPÖ macht die linken Studenten-Demos an der Wiener Uni zur türkis-grünen Nagelprobe im Parlament.

18.1.2020

Die FPÖ macht die linken Studenten-Demos an der Wien er Uni zur türkis-grünen Nagelprobe im Parlament.

Die FPÖ macht die linken Studenten-Demos an der Wien er Uni zur türkis-grünen Nagelprobe im Parlament.

Beide Eingänge zur Vorlesung von #Höbelt werden aktuell blockiert. pic.twitter.com/7NC8edbcwW— ÖH Uni Wien (@oeh_uniwien) January 14, 2020 Die extreme Linke habe in kürzester Zeit erkannt, dass der neuen Regierung ihre Bekämpfung nicht das geringste Anliegen ist, und daraufhin ihre demokratiefeindlichen Aktivitäten massiv ausgeweitet."Dass sich die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) mit dieser Blockade noch solidarisiert, ist der politische Skandal und stellt die Existenzberechtigung dieser Zwangsvertretung ALLER Studenten, also auch der dort verletzten Vorlesungsbesucher, massiv in Frage", mahnt Kickl. ÖVP-Unterrichtsminister Faßmann müsse endlich Farbe bekennen,"weil natürlich der neue Koalitionspartner [...] mit Personen durchsetzt ist, die aus genau dieser Subkultur kommen, die nicht zum ersten Mal gegen Demokratie und Grundrechte auftritt, dabei Gewalt anwendet bzw. zumindest toleriert." Blauer Seitenhieb auf grüne Maurer Damit spielt Kickl - wieder einmal - auf die ehemalige Bundesvorsitzende der ÖH und jetzige grüne Klubchefin, Sigrid Maurer, an, welche vor Jahren für eine Störaktion im Parlament ein 18-monatiges Hausverbot ausfasste. Am 22. Dezember 2010 hatten sie gemeinsam mit rund einem Dutzend Studenten auf der Besuchergalerie gebrüllt:"Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut." Dazu wurden Flugzettel auf die Abgeordneten geworfen. Thema Weiterlesen: heute.at

460.000 Euro: FPÖ-Landesrat Waldhäusl soll Nebeneinkünfte verschwiegen habenGottfriedWaldhäusl, FPÖ -Landesrat in Niederösterreich, soll Nebeneinkünfte verschwiegen und dadurch erhebliche Summen aus seinen politischen Ämtern zu Unrecht kassiert haben.

Weitere blaue Bezirksräte zu DAÖ übergelaufen: FPÖ gelassenDrei neue Mandatare gründen im 3. Bezirk einen Klub. Und: Ex-Chef von rechtsradikalem 'Alles Roger'-Magazin ist nun bei DAÖ.

Uni Wien appelliert nach Ausschreitungen bei Höbelt-Vorlesung zu 'respektvollem Miteinander' - derStandard.at'...bei der auch Eier geworfen wurden...' Mir sind Berichte von angezeigten Körperverletzungen am Display erschienen. fakenews oder lückenpresse? die uni wien - sollte einfach alle vermummten für die uni sperren - und schon könnte wieder ein ruhiger alltag an der uni einkehren !

Drei weitere FPÖ-Bezirksräte zur DAÖ gewechseltDie Allianz für Österreich (DAÖ) hat weiteren Zuwachs erhalten: Nach drei zuvor freiheitlichen Bezirksräten in Favoriten haben sich am Freitag drei ...

Weitere Wiener FPÖ-Bezirksräte wechseln zu DAÖDrei FPÖ -Bezirksräte im Bezirk Landstraße werden einen DAÖ-Klub im Bezirksparlament gründen.

FPÖ: Angeblich Ermittlungen wegen Betrugs gegen StracheKonkret geht es bei den Ermittlungen gegen den Ex- FPÖ -Chef Heinz-Christian Strache um bereits bekannte Mandatskauf-Vorwürfe.



Kanzler Kurz reist zu Premier Johnson nach London

TV-Koch Gordon Ramsays Carbonara erzürnt Italiener

Hanau-Terrorist nutzte Waffen für Spezialeinheiten

Die größte Gefahr kommt in Deutschland von rechts - derStandard.at

Hanau: Deutsche Muslime fordern mehr Schutz ein

US-Wahl: Russland will Trump an die Spitze manipulieren

EU-Budget: „Die sparsamen 4“ wollen Entgegenkommen

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

18 Jänner 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

So teuer ist Rauchen in Österreich wirklich - News | heute.at

Nächste nachrichten

Stellvertreterkrieg in Libyen: Wer kämpft gegen wen - und warum
Polnischer Ex-Verfassungsrichter mahnt EU-Kommission zu Aktivität - derStandard.at So giftig war die echte 'Paläo-Diät' - derStandard.at 'Ich bin kein Virus': Wienerin setzt in U-Bahn mit Schild Zeichen gegen Rassimus - derStandard.at Bub (6) stürzte vor Augen der Mutter in den Tod Wie sich ein Rückfall in die Depression ankündigt - derStandard.at Die Lombardei im Bann des Coronavirus 'Es passiert': Jennifer Aniston bestätigt 'Friends'-Reunion Jetzt sagt die Politik: Hör auf, Whatsapp zu nutzen! - Multimedia | heute.at Marchfelder Ortschefs sind ratlos: „Vogel- geht vor Menschenschutz“ Ältestes AKW Frankreichs wird schrittweise abgeschaltet Die Wüste ist Bernieland Ski-Supertalent Luca „wird zu nichts gezwungen“
Kanzler Kurz reist zu Premier Johnson nach London TV-Koch Gordon Ramsays Carbonara erzürnt Italiener Hanau-Terrorist nutzte Waffen für Spezialeinheiten Die größte Gefahr kommt in Deutschland von rechts - derStandard.at Hanau: Deutsche Muslime fordern mehr Schutz ein US-Wahl: Russland will Trump an die Spitze manipulieren EU-Budget: „Die sparsamen 4“ wollen Entgegenkommen Bierlein und Fischer kritisieren Kanzler Kurz 'Nazis raus': Frankfurt-Fans reagierten auf 'Gebt's Gas'-Ruf Schallenberg im Iran, um den Atomvertrag zu retten Tödliche Verwechslung: Jäger erschoss Hündin 2019: Bund zahlte 5,3 Mio. Euro für Asylheime