FPÖ drängt ÖVP zu mehr 'Haft in der Heimat'

FPÖ drängt ÖVP zu mehr 'Haft in der Heimat'

21.09.2019 11:47:00

FPÖ drängt ÖVP zu mehr 'Haft in der Heimat'

Die FPÖ möchte bei möglichen Koalitionsverhandlungen die Initiative vorantreiben. So sollen verurteilte ausländische Straftäter ihre Haft vermehr in deren Heimatländern absitzen.

21.09.2019 um 10:40Auch die FPÖ stellt schon vor der Nationalratswahl Bedingungen für mögliche Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP. Der designierte freiheitliche Parteichef Norbert Hofer will die Initiative"Haft in der Heimat" weiter vorantreiben, mit der ausländische Häftlinge schon jetzt ihre Haftstrafen in ihrem Herkunftsland absitzen sollen. Konkret geht es ihm um die"Außerlandesbringung von Straftätern".

Nachruf: Universalkünstler Arik Brauer mit 92 Jahren verstorben Mehr als 400.000 Unterschriften für Tierschutz-Volksbegehren - derStandard.at FFP2-Masken-Pflicht: Kommt Ihr Bart ab? - derStandard.at

"Leider ist seitens des ÖVP geführten Justizministeriums bei der Maßnahme Haft in der Heimat nicht sehr viel weitergegangen", meint Hofer in einer Aussendung und weiter:"Die FPÖ wird im Fall von Koalitionsverhandlungen darauf drängen, Haft in der Heimat prioritär zu behandeln und raschestmöglich zu realisieren." Im Jahr 2018 wurden etwa knapp 100 ausländische Straftäter in ihr Heimatland überstellt, um dort eine von einem österreichischen Gericht verhängte Haftstrafe abzusitzen.

Hofer spricht von einer hohen Anzahl an ausländischen Häftlingen in den Gefängnissen. Laut Justizministerium waren mit Stichtag 1. September von insgesamt 9.270 Insassen 46,2 Prozent österreichische Staatsbürger, 17,9 Prozent kamen aus dem EU-Ausland, 34,7 Prozent aus anderen Staaten. Bei 1,2 Prozent war die Staatsbürgerschaft unbekannt. headtopics.com

Für den FPÖ-Spitzenkandidaten ist der derzeitige Insassenstand eine"Folge der Masseneinwanderung und der damit zusammenhängenden Kriminalitätswelle in Österreich". Weiterlesen: Die Presse »

Ob und wenn das geht, braucht es bilaterale Abkommen mit anderen Ländern, so einfach geht das nicht! Mehr Haft in der Heimat finde ich nicht schlecht.Angeblich sollen die Gefängnisse in Österreich eh überbelegt sein.

Vorarlberger in Türkei zu sechs Jahren Haft verurteiltDer 50-Jährige wurde wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung festgenommen. Ein waschechter Montafoner im wilden Kurdistan?

Strache erstmals nach Rücktritt bei FPÖ-VeranstaltungWahlkampf: Der alte und der neue Parteichef der FPÖ trafen erstmals nach Heinz-Christian Straches Rücktritt in der Öffentlichkeit aufeinander. haben sie gekuschelt :D

Parlament als Casino? Pensionsplus und Steuerreform beschlossenBei den Pensionen sorgten SPÖ und FPÖ für Überraschungen. Beim ersten Teil ihrer gemeinsamen Steuerreform stimmte die ÖVP mit der FPÖ.

Rotes Prestigeprojekt: Aktion 20.000 kommt indirekt zurückSPÖ, FPÖ, ÖVP und Liste Jetzt beschließen gemeinsam 50 Millionen Euro für die Förderung von Langzeitarbeitslosen.

Rendi-Wagner vs. Kurz: Fiebertraum oder Janusgesicht?Hofers Fieber: Ein kranker FPÖ-Chef sorgt für einen eigenartigen Streit zwischen SPÖ und ÖVP Die spö Chefin hat nichts mehr zu verlieren. Jetzt ist der spö jedes Mittel recht um andere anzupatzen.

Teure Pensionszuckerl: ÖVP sagte zähneknirschend jaDie ÖVP musste der SPÖ im Nationalrat zustimmen, um ihr eigenes Konzept durchzupeitschen. Die beschlossenen Wahlzuckerln kosten mehr als vier Milliarden. So alle 6 Monate Nationalratswahlen wäre super. Besser für die Menschen! Lassen wir uns von den Dauergehackten einfach nichts mehr gefallen! „Die ÖVP musste....“ 😂🙈