Vorarlberg, Bregenz, Bürs, Christof Bitschi, Dieter Egger, Florian Kasseroler

Vorarlberg, Bregenz

FPÖ-Bürgermeister wollen Flüchtlinge aufnehmen

Petition gestartet: Zwei Vorarlberger FPÖ-Bürgermeister wollen Flüchtlinge aufnehmen

27.03.2021 18:30:00

Petition gestartet: Zwei Vorarlberg er FPÖ-Bürgermeister wollen Flüchtlinge aufnehmen

In Vorarlberg haben zwei FPÖ-Bürgermeister beim Thema Flüchtlinge die Parteilinie verlassen. Der Hohenemser Ortschef Dieter Egger und Florian ...

(Bild: APA/STIPLOVSEK DIETMAR)„Pure Menschlichkeit“ statt ParteipolitikDen FPÖ-Bürgermeistern gehe es nicht um Parteipolitik, sondern um „pure Menschlichkeit“. Genauso sehen das die SPÖ-Ortschefs aus Bregenz, Hard, St. Gallenkirch und Bürs. Auch der grüne Bürgermeister aus Lochau, Frank Matt, spricht sich dafür aus. Seitens der ÖVP bekannte sich Kurt Fischer aus Lustenau für die Petition und stellt sich damit ebenfalls gegen die Linie von Bundesparteichef Sebastian Kurz, der die

Erneut Erdbeben nahe Neunkirchen bis nach Wien spürbar Geologie - Erdbeben der Stärke 4 in Wien ÖSV-Präsidentin von Schröcknadels Gnaden

.Gegen die ParteilinieAus dem Landhaus hieß es dazu, dass die Petition nur eine Privatangelegenheit der Bürgermeister sei. Auch FPÖ-Chef Christof Bitschi sah das so, die Initiative entspreche nicht der Parteilinie. Etwa zehn Bürgermeister bekundeten bisher ihre Unterstützung für die Petition.

krone.atEinloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Auf keinen Fall wir haben schon genug Virus Sicher nicht um mein Steuergeld. Beis zuhause? Nobel von den Beiden Ich nehme doch an ins eigene Haus. Wenn nicht und der Staat zahlt, gehören beide wegen von der Allgemeinheit finanzierten Wahlwerbung angezeigt. Willkommen Kriminelle ☪️💶🥸🤮🧕🏻 Wenn Sie es selbst bezahlen und für alles haften.

Hättet ihr auch Werbung für andere FPÖ Petitionen gemacht oder nur für die die in die eigene Ideologie passen? Ihr seid längst keine Journalisten mehr, nur noch politische Aktivisten wenn sie sonstnichts zu tin haben ,sollen sie Na da wird der Kikl keine Freude haben.😁😁 Auf eigene Kosten, wenn die FPÖ so weiter macht, ist sie bald Geschichte.