Fortschritt im Kampf gegen zumindest einen US-Waldbrand - derStandard.at

01.10.2020 18:55:00

Fortschritt im Kampf gegen zumindest einen US-Waldbrand:

Fortschritt im Kampf gegen zumindest einen US-WaldbrandDie Behörden sprechen von einer "sehr erfolgreichen Nacht". Ein Mann starb indes im Krankenhaus an seinen BrandverletzungenFoto: AFP/Samuel CorumSan Francisco – Die Feuerwehrleute in Nordkalifornien kommen im Kampf zumindest gegen einen der verheerenden Waldbrände gut voran. Sie hätten eine"sehr erfolgreiche Nacht gehabt", teilte die Behörde Cal Fire am Donnerstag mit. Sie sieht den Brand im Shasta County nun zu 26 Prozent unter Kontrolle. Allerdings wurde zum Abend wieder ein stärkerer Wind bei weiter trockenem und heißem Wetter erwartet, der die Flammen wieder verstärken könnte.

Luchspaar in der Niederösterreich gesichtet - derStandard.at In St. Moritz wird wieder gefeiert als gäbe es kein Coronavirus Deutscher Virologe Drosten: 'Im schlimmsten Fall 100.000 Infektionen' Weiterlesen: DER STANDARD »

Ischgl: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen vier PersonenNach der Verbreitung des Coronavirus aus dem Skiort ermittelt die Behörde gegen zumindest vier Verdächtige.

Tottenham nach Elferkrimi gegen Chelsea im Ligacup weiter - derStandard.at

Showdown im 'House of Maut': Georg Kapsch sagt im deutschen U-Ausschuss aus - derStandard.at

Shannen Doherty plant bereits ihre AbschiedsbriefeShannen Doherty weiß bereits, dass sie den Kampf gegen ihren Krebs verlieren wird. Die 49-Jährige bereitet sich bereits darauf vor, Abschiedsbriefe ...

Radsport: Zwist ums ZwitschernWie ein junger Radprofi wütende Trump-Fans gegen eine Journalistin aufbrachte - und das ausgerechnet wenige Tage vor dem Giro d'Italia.

Die ESA will einen digitalen Zwilling der Erde erschaffen - derStandard.at