Foitik mit Maske in der 'ZiB 2': Der Chef des Roten...

Ist ein Interview mit Maske ein schönes Zeichen der Solidarität? Ein vorbildhaftes Verhalten? Oder eher eine Aktion, die Zuseher vor den Kopf stößt?

20.10.2020 13:52:00

Ist ein Interview mit Maske ein schönes Zeichen der Solidarität? Ein vorbildhaftes Verhalten? Oder eher eine Aktion, die Zuseher vor den Kopf stößt?

Ist ein Interview mit Maske ein schönes Zeichen der Solidarität? Ein vorbildhaftes Verhalten? Oder eher eine Aktion, die Zuseher vor den Kopf stößt?

Zum „Das Wichtigste des Tages“NewsletterDer einzigartige Journalismus der Presse. Weiterlesen: Die Presse »

🤣 wo isn der angrennt Gelebter Opportunismus im Sinne eines Corona Gewinner. Das Auftreten mit Maske ist ein Zeichen von vorbildhaftem Verhalten. Was sonst? Ein vorbildhaftes Verhalten! Finde ich gut! Sollten andere auch machen! Total in Ordnung. Beispielhaft . Signal setzend .Wir befinden uns in einer Pandemie . Vergesst das nicht und achtet aufeinander . So habe ich den Auftritt empfunden . Gut gemacht . Bei puls24news war er auch mit Maske .

Total irritierend; wahrscheinlich auch Ablenkung Eine lächerliche Aktion von diesen Kasperl! Wohl eher ein Ablenkungsmanöver...

Nach Kritik: Foitik mit Smiley-Maske im TV-StudioGerry Foitik bedauert 'dumme Formulierung' in umstrittenem Strategiepapier.

Warum der angebliche Schönfärber Foitik auch Zuspruch erntet - derStandard.at

Mann ohne Maske am Boden fixiert: Videos sind ausgewertetAm Samstag kam es am Westbahnhof zu einem Vorfall, bei dem ein Mann am Boden fixiert wurde - alles nach Vorschrift, sagen die Wiener Linien. Auffallend viele nicht reisende sitzen am Bahnhof. Das macht stutzig.

Schweizer Ski-Ass schreckt Fans mit Corona-MaskeSeine Leistung in Sölden war nicht herausragend, sein Mund-Nasenschutz schon. Justin Murisier versetzte Fans und ORF-Kommentatoren in Erstaunen.

Schröcksnadel: 'Warum muss ich im Freien Maske tragen?'ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel knabbert an der sportlichen Pleite in Sölden. Mit dem Ablauf der Ski-Rennen ist er höchst zurfrieden.

'Lasst ihn atmen' – Mann ohne Maske am Boden fixiertSchwer begreifliche Szenen Samstagnachmittag am Wiener Westbahnhof: Ein Mann wurde offenbar brutal niedergedrückt, weil er keine Maske trug. So eine Frechheit. Wenn ich dort stehen würde bekämen sie schon eine aufs maul. Sie haben keine Berechtigung für soetwas. Frechheit. Sofort eine Anzeige wegen Körperverletzung. Arschlöcher Ich habe in einem anderen Zug live miterlebt wie ein älterer Maskenverweigerer minutenlang sich weigerte die Maske aufzusetzen und dann auch auf die Beamtin losging als diese ihn aufforderte den Zug zu verlassen. Schauen Sie sich lieber vor Verurteilung die Vorgeschichte an!!