Flugzeuge kollidieren in der Luft: Fünf Tote!

Flugzeuge kollidieren in der Luft: Fünf Tote in Alaska

14.5.2019

Flugzeuge kollidieren in der Luft: Fünf Tote in Alaska

Es sollte der Höhepunkt einer Kreuzfahrt im Norden der USA werden, doch der Ausflug endete in einer Katastrophe: Vor der Küste Alaskas sind am Montag ...

Es sollte der Höhepunkt einer Kreuzfahrt im Norden der USA werden, doch der Ausflug endete in einer Katastrophe: Vor der Küste Alaskas sind am Montag zwei Wasserflugzeuge zusammengestoßen und ins Wasser gestürzt. Mindestens fünf der insgesamt 16 Insassen der beiden Maschinen sind ums Leben gekommen. Zehn weitere wurden nach Angaben der Küstenwache verletzt aus dem Wasser des George Inlet bei Ketchikan geborgen, eine Person werde noch vermisst. Artikel teilen 0 Drucken Der Gesundheitszustand von drei Verletzten wurde als ernst beschrieben. Die Passagiere der beiden Maschinen waren Gäste eines Kreuzfahrtschiffs, die einen Rundflug gebucht hatten. Großaufgebot an Einsatzkräften Neben zahlreichen kleinen Booten suchte auch ein Hubschrauber der Küstenwache nach dem Vermissten - bislang vergeblich. Warum die beiden Flugzeuge zusammen krachten, ist unklar. Über den genauen Hergang des Unglücks gebe es noch keine Informationen, berichteten örtliche Medien. Bild: APA/BARBARA GINDL (Symbolbild) Im US-Staat Alaska sind sehr viele Wasserflugzeuge im Einsatz, mit denen man meist die entlegenen Gebiete und auch Seen und Flüsse leichter erreichen kann als mit Fahrzeugen. krone.at Einloggen, um an der Diskussion teilzunehmen Eingeloggt als Weiterlesen: Kronen Zeitung

Vereinsauflösung & Finanz: Die Luft wird dünn für IdentitäreJustiz ermittelt auch gegen Obfrau des aufgelösten Vereins in Linz. Verfahren bedrohen die Existenz der Rechtsextremen.

Die Hoffnungen der iranischen Mittelschicht lösen sich in Luft aufTeuerung: Ein Jahr nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen befindet sich die Wirtschaft im Iran auf Talfahrt.

Durchatmen: Laufen bei schlechter Luft - derStandard.at

Todesdrama: Fallschirmspringer in Luft kollidiertEin dramatischer Unfall hat sich am Mittwoch in Deutschland ereignet: Zwei Fallschirmspringer krachten in luftiger Höhe zusammen und stürzten ab. Für ...

Häftling 70 Minuten nach Ausbruch geschnapptNur kurz hat ein ausgebrochener Häftling am Sonntag in Oberösterreich die Luft der Freiheit geschnuppert. Nach 70 Minuten wurde der 25-jährige ... Ja, ja: 'Ta tü da ist die Polizei !' Rasch ins Heimatland zurück schicken ! dort sollte er ARBEITEN !!

Mindestens fünf Tote bei Explosion bei Sufi-Schrein - derStandard.at

Die Hoffnungen der iranischen Mittelschicht lösen sich in Luft aufTeuerung: Ein Jahr nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen befindet sich die Wirtschaft im Iran auf Talfahrt.

Todesdrama: Fallschirmspringer in Luft kollidiertEin dramatischer Unfall hat sich am Mittwoch in Deutschland ereignet: Zwei Fallschirmspringer krachten in luftiger Höhe zusammen und stürzten ab. Für ...

Vereinsauflösung & Finanz: Die Luft wird dünn für IdentitäreJustiz ermittelt auch gegen Obfrau des aufgelösten Vereins in Linz. Verfahren bedrohen die Existenz der Rechtsextremen.

Durchatmen: Laufen bei schlechter Luft - derStandard.at

'Game of Thrones' Staffel acht, Folge fünf: Woran erkennt man ein Monster?Blog 'The Bells' setzt leider den Trend der achten Staffel fort: Das Gewaltlevel steigt und das Niveau sinkt.



Kogler erhöht Druck: „Airbus in die Parade fahren“

Mediziner, Psychologen fürchten um Assanges Leben

Polizist hatte während Dienstzeit Sex im Bordell

Gewerkschaft kündigt weitere Warnstreiks an

Wels will keinen türkischen Supermarkt - derStandard.at

Coronavirus: Uni Wien rät von Reisen nach China ab

„Bella Ornella“ kommt im Privatjet angeflogen

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

14 Mai 2019, Dienstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Hirschflüsterer, die auf den Wald pfeifen - derStandard.at

Nächste nachrichten

„Ferres als Buhlschaft fand ich bezaubernd“
Frauen prügelten sich in Warteraum von Arztpraxis FPÖ zeigt Faymann erneut wegen Flüchtlingskrise an Wiener Bürgermeister: Gratis-Ganztagesschule kommt „Wo ist eure Politik für die Menschen?“ UNO-Jurist: „Es hat keine Vergewaltigung gegeben“ Minister warnt: „Grenze ist sehr durchlässig!“ Tresor in Bank war offen: Dieb erbeutete 130.000 Euro Coronavirus: Entspannung nicht vor April, Höhepunkt Ende Februar Richard Lugners Reise im verrückten Jet Immer mehr Infizierte auf Corona-Kreuzfahrtschiff Staatsoper: Bei Netrebko und Co sollen Tickets teurer werden Nur 6 Kassenärzte für eine Zwei-Millionen-Stadt
Kogler erhöht Druck: „Airbus in die Parade fahren“ Mediziner, Psychologen fürchten um Assanges Leben Polizist hatte während Dienstzeit Sex im Bordell Gewerkschaft kündigt weitere Warnstreiks an Wels will keinen türkischen Supermarkt - derStandard.at Coronavirus: Uni Wien rät von Reisen nach China ab „Bella Ornella“ kommt im Privatjet angeflogen Schweizer Bistum Chur sucht einen Exorzisten 130.000 Euro aus Tresor in Wiener Bank gestohlen FPÖ drängt weiter auf Abschaffung der ORF-Gebühren „Airbus versteht nur Sprache des Staatsanwalts“ Kann Fleischverzicht Harnwegsinfekte verhindern?