Flug- und Shoppingverbot an freien Tagen für Leipzigs Profis - derStandard.at

09.10.2019 15:21:00

Flug- und Shoppingverbot an freien Tagen für Leipzigs Profis:

Regeneration im Vordergrund – Flüge würden Stress verursachen und belastend seinFoto: APA/AFP/VALERY HACHELeipzig – Der deutsche Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat seinen Profis während einer normalen Trainingswoche Flug- und Shoppingverbot erteilt. In der vergangenen Saison nutzten vor allem die Franzosen um den extrovertierten Stürmer Jean-Kevin Augustin freie Tage zu Shopping-Ausflügen. Damit soll beim Verein der Österreicher Marcel Sabitzer, Stefan Ilsanker, Konrad Laimer und Hannes Wolf nun Schluss sein.

Nehammer: „Leistungen kein Selbstbedienungsladen“ Corona-Ampel: Negative Entwicklung im Westen Haimbuchner nimmt seine Amtsgeschäfte wieder wahr Weiterlesen: DER STANDARD »

Sabine Haag zum KHM: Relevante Fragen werden in kommenden Tagen geklärt - derStandard.at

Filzmaier und Hajek über die fünf Knackpunkte im KoalitionspokerPolit-Experten Peter Filzmaier und Peter Hajek analysieren die Hürden für Türkis-Grün und Türkis-Rot.

Für Technik-Nerds: Kontrollraum des Tschernobyl-Atomkraftswerks öffnet für Touristen - derStandard.at

Twitter nutzte für Sicherheitszwecke vorgesehene Nutzer-Telefonnummern für Werbung - derStandard.at

Für und Wider: 42,195 Kilometer für die Ewigkeit? - derStandard.at

22 Morddrohungen gegen FPÖ-Reformator - Oberösterreich | heute.atSchock für den Welser Bürgermeister und FPÖ-Reformator Andreas Rabl: Er erhielt 22 Postkarten mit Morddrohungen. was macht hofer eigentlich gerade so ? für ruhe in der partei sorgen scheint nicht ganz oben auf seiner ToDo liste zu stehen. ein frustrierter strache-fan der das scheitern seines idols nicht verkraftet?