Wien, Demonstration, Stau, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Wien, Demonstration

Floyd-Demo legt Wiener City lahm

Am Donnerstag findet in Wien eine Demonstration für den in den USA getöteten George Floyd statt. Rund 3.000 Teilnehmer werden erwartet.

03.06.2020 17:42:00

Am Donnerstag findet in Wien eine Demonstration für den in den USA getöteten George Floyd statt. Rund 3.000 Teilnehmer werden erwartet.

Am Donnerstag findet in Wien eine Demonstration für den in den USA getöteten George Floyd statt. Rund 3.000 Teilnehmer werden erwartet. 

Am Donnerstag findet in Wien eine Demonstration für den in den USA getöteten George Floyd statt. Rund 3.000 Teilnehmer werden erwartet.Die ÖAMTC-Experten rechnen ab 17.30 Uhr mit Staus und Verkehrsverzögerungen wegen einer Demonstration"Gedenken George Floyd – Black Lives Matter" in der Wiener Innenstadt. Laut ÖAMTC werden etwa 3.000 Menschen an dem Protest teilnehmen.

Österreich erhält eine 'Corona-Ampel' Steirer wegen Mordversuchs an Polizisten zu 15 Jahren Haft verurteilt - derStandard.at Das Glück, regiert zu werden - derStandard.at

Staus rund um den Karlsplatz Weiterlesen: heute.at »

Da gehört angezeigt. Als ob wenn 3.000 Menschen die ganze Innenstadt lahmlegen könnten, aber es ging ja hier nie um Information, 🙃 nette geste, bringt den amis aba absolut nix! Wer genehmigt so eine Demonstration mit so vielen Teilnehmern? Das ist doch Wahnsinn! Ist Corona schon vorbei? 🤦‍♀️ Berufsdemonstranten der Antifa, weil sie nix arbeiten wollen! Klare Sache wer logisch denken kann 😉

Corona dürfte nicht mehr sein , bei soviel Teilnehmer 🤬🤦‍♀️ Aber für die Grundrechte geht hier keiner auf die Straße. Was für Bauernopfer kuku27 A demonstration for George Floyd, who was killed in the United States, will take place in Vienna on Thursday. Around 3,000 participants are expected.

Hollywood-Star John Cusack wurde bei Floyd-Demo von Polizisten bedrohtDer Schauspieler twitterte, dass Polizisten mit Schlagstöcken auf ihn zukamen und sein Fahrrad demolierten.

Floyd-Demo: Wer ist der 'Mann mit dem Schirm'?Immer wieder steht bei den Ausschreitungen in Minnesota ein Mann mit einem Regenschirm und einer Gasmaske an vorderster Front. Seine Identität gibt Rätsel auf. Wer sagt dass es immer der selbe ist?

Floyd Mayweather: Der 'Pretty Boy' erweist Floyd die letzte Ehre - derStandard.at

Lewis Hamilton kritisiert Formel 1 für Schweigen nach Floyd-Tod'Nicht ein Zeichen von irgendjemandem in meiner Industrie, die natürlich ein von Weißen dominierter Sport ist', schrieb der Weltmeister. Leclerc, Ricciardo, Norris und Russel haben sehr wohl etwas gesagt

Proteste nach Floyd-Tod: Unruhen dauern an: Trump droht mit Einsatz der ArmeeDer US-Protesten will die Unruhen und Proteste nach dem Tod von George Floyd notfalls mit militärischer Gewalt stoppen. Seit Tagen kommt es in US-Metropolen zu Demonstration en gegen Rassismus und Polizeigewalt. Drei von vier Polizisten weiter auf freiem Fuß.

Das steht im Autopsie-Bericht von Polizei-Opfer FloydDie Familie von George Floyd hat einen Autopsiebericht vorgelegt, der vorläufigen Erkenntnissen der US-Behörden widerspricht. Der Bericht belastet die Polizei schwer. Erst ermordet und staatlich gelogen mit der Untersuchung.Das zündet noch richtig .Lügen haben kurze Beine . die grundfrage ist eine andere; wieso mussten sich die 👮‍♂️ auf ihn hinknien, wurde hier vielleicht mit aller GEWALT die amtshandlung verhindert bzw. wurde gewalt gegen die 👮‍♂️ angewendet ansonsten, die 👮‍♂️ hat falsch gehandelt u muss die konsequenzen dafür tragen