Österreich, Kultur, Coronavirus, News Von Jetzt, News, Neuigkeiten, Newsticker, Medien, Tageszeitung, Zeitung, Nachrichten

Österreich, Kultur

Fix! Erster großer Ball für 2022 abgesagt

Der 100-Jahre-Jubiläumsball vom Verein Grünes Kreuz im Jänner 2022 muss aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden.

16.09.2021 13:35:00

Der 100-Jahre-Jubiläumsball vom Verein Grünes Kreuz im Jänner 2022 muss aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden.

Der 100-Jahre-Jubiläumsball vom Verein Grünes Kreuz im Jänner 2022 muss aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden.

"Schweren Herzens geben wir bekannt, dass der Jägerball, ein gesellschaftliches Highlight der österreichischen Ballsaison, im nächsten Jahr nicht stattfinden wird. Die Gesundheit der Gäste und aller Mitwirkenden hat oberste Priorität", so der Vorstand nach der einstimmigen Entscheidung.

Beratungen: Lockdown für Ungeimpfte möglich Schallenberg: 'Lockdown für Geimpfte kommt nicht in Frage' Corona-Gipfel: Warten auf die nächsten Schritte

Gerade dieser Ball soll dem 100-jährigen Jubiläum entsprechend festlich in Erinnerung bleiben. Eine Indoor-Veranstaltung mit rund 5.000 Gästen ist aber in dieser unvorhersehbaren Zeit der Pandemie ein zu hoher Risikofaktor."Aufgeschoben ist nicht aufgehoben"

"Mit einem optimistischen Blick in die Zukunft ist der 100. Jägerball für das Jahr 2023 geplant. Frei nach dem Motto 'Aufgeschoben ist nicht aufgehoben' freuen wir uns schon jetzt auf ein unbeschwertes Ballvergnügen“, sagte die Präsidentin des Vereines Dr. Christa Kummer-Hofbauer. Der Termin ist für Montag, 30. Jänner 2023, avisiert. headtopics.com

Auch die beliebte Jägermesse im Wiener Stephansdom musste abgesagt werden. Sie hätte am 14.10.2021 stattfinden und von Petrus Pilsinger OSB zelebriert werden sollen.Der Verein Grünes Kreuz wird im Herbst 2021 kleinere Hybrid-Veranstaltungen wie die Grüne Akademie in Covid-19-gerechtem Rahmen durchführen.

Charity-Gala-Dinner 2023 Weiterlesen: heute.at »

Unwissheit Unglaubwürdigkeit Heuchelei und Sterblichkeit steigen im kurztürkisgrünen Verfassungsbrecher Österreich!!

In der Braunschweiger Stadthalle: Der VW-Dieselskandal: Nach sechs Jahren startet der StrafprozessSechs Jahre nach dem Auffliegen des VW-Abgasskandals wird in einem Betrugsprozess über die strafrechtliche Verantwortung verhandelt.- Das Verfahren beginnt allerdings ohne Ex-Boss Martin Winterkorn. Ein Überblick zum Prozessauftakt.

Analyse zur Von der Leyen-Rede: Die Lage der Union: Es wird Zeit, die Ärmel aufzukrempelnDie Präsidentin der EU-Kommission und ihre Zwischenbilanz: Viel Pathos, viele Baustellen und überraschende Initiativen.

Reaktion der Trafikanten: 'Trafik-Urteil schwächt die ohnehin Schwachen'Vor allem die Befristung auf fünf Jahre sei mit dem sozialen Aspekt der Trafik-Vergabe nicht vereinbar, lautet die Kritik.

Was in der Nacht geschah: Afghanische Botschafterin will kein Asyl in Österreich beantragenGuten Morgen! Der Rückblick auf das Weltgeschehen über Nacht und der Ausblick auf den Tag als übersichtliches Briefing.

Was in der Nacht geschah: Morgenbriefing: Afghanische Botschafterin will kein Asyl in Österreich beantragenGuten Morgen! Der Rückblick auf das Weltgeschehen über Nacht und der Ausblick auf den Tag als übersichtliches Briefing.

Wohlstand - Der Wohlstand im Osten wächstJahrelang haben die CEE-Länder ihre Arbeitslosigkeit in Richtung Westeuropa exportiert. Und Länder wie Österreich haben ihren Fachkräftemangel mit dem Zuzug aus Osteuropa kompensiert. Jetzt stockt diese Entwicklung aber.