Finnlands Regierungschef muss seinen Posten räumen

  • 📰 DiePressecom
  • ⏱ Reading Time:
  • 53 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 24%
  • Publisher: 63%

Österreich Schlagzeilen Nachrichten

Österreich Neuesten Nachrichten,Österreich Schlagzeilen

Die Liberalen entziehen Ministerpräsident Antti Rinne das Vertrauen. Er wird Medienberichten zufolge noch im Laufe des Tages seinen Rücktritt erklären. Finnland hat derzeit den EU-Vorsitz inne.

Die finnische Regierung, die noch bis Jahresende den EU-Ratsvorsitz führt, steht vor dem Aus. Die liberale Zentrumspartei hat am Dienstag erklärt, dass sie das Vertrauen in den sozialdemokratischen Ministerpräsidenten Antti Rinne verloren hat."Wir haben ihm das schon zum dritten Mal gesagt, zwei Mal gestern und jetzt noch einmal", sagte der Klubchef der Partei, Antti Kurvinen, vor Journalisten.

Wie der finnische Präsident Sauli Niinistö verkündete, wird Rinne seinen Rücktritt erklären. Er werde um 12.30 Uhr im Präsidentenpalast den Rücktritt seines Kabinetts einreichen, teilte das Büro von Niinistö am Dienstag offiziell mit. Rinne kommt damit seinem Sturz durch ein für den Nachmittag angesetztes Misstrauensvotum zuvor.

Die Regierung hat ohne die Zentrumspartei des im April abgewählten Premiers Juha Sipilä nämlich keine Mehrheit mehr im Parlament. Rinne ist erst seit Juni im Amt, nachdem seine Sozialdemokraten knapp die Parlamentswahlen im April gewonnen hatten. Er bildete eine Fünf-Parteien-Koalition seiner Sozialdemokraten mit der Zentrumspartei, den Grünen, der Linkspartei und der Schwedischen Volkspartei.

Die Vizechefin von Rinnes Sozialdemokraten, Verkehrsministerin Sanna Marin, hat indes schon Bereitschaft signalisiert, den Posten des Regierungschefs zu übernehmen, um die Fünf-Parteien-Koalition zu retten.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.
Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 5. in AT

Österreich Neuesten Nachrichten, Österreich Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Irak: Rücktritt von Regierungschef Abdel Mahdi besiegeltMassenproteste: Der irakische Ministerpräsident Adel Abdel Mahdi räumt seinen Posten.
Herkunft: WienerZeitung - 🏆 19. / 51 Weiterlesen »

Peter Sidlo ist seinen Casinos-Posten los - News | heute.atDer umstrittene Peter Sidlo ist seit Montag seinen Posten als Finanzvorstand der Casinos Austria los. Das wurde in einer Aufsichtsratssitzung entschieden.
Herkunft: Heute_at - 🏆 2. / 98 Weiterlesen »

Terrorattacke bei London Bridge: Pole, der Terroristen aufhielt, wird ausgezeichnetWeil er bei dem Terroranschlag in London mit zwei anderen Männern den Attentäter mit dem Stoßzahn eines Narwals aufgehalten hat, soll ein Pole in seiner Heimat ausgezeichnet werden. Würden Bürgerengagement u. Zivilcourage in allen Ländern stärker honoriert u. gefördert werden, gäbe es deutlich weniger Missstände u. Verbrechen. Wer nur den Schaden hat, weil man den Mund aufgemacht u. fürs Gute gestritten hat, wird es irgendwann bleiben lassen u. wegsehen.
Herkunft: kleinezeitung - 🏆 6. / 63 Weiterlesen »

Manfred Prenzel: „Pisa hält dem Land den Spiegel vor“Bildungswissenschaftler Manfred Prenzel spricht über Doping bei der Pisa-Studie, den einstigen Musterschüler Finnland und die „gar nicht so entscheidende“ Gesamtschule.
Herkunft: DiePressecom - 🏆 5. / 63 Weiterlesen »

Dramatische Appelle bei Klimakonferenz-EröffnungMit dramatischen Aufrufen zum schleunigsten Handeln eröffneten UNO-Generalsekretär Antonio Guterres sowie Staats- und Regierungschefs die 25. UN-Klimakonferenz in Madrid. Van der Bellen, vom Kopftuch- zum Eisbärenfan. Er wird immer lächerlicher. wie ist dieser komische Uhu eigentlich nach Madrid gelangt? zu Fuß? Wie sieht eigentlich der ökologische Fußabdruck dieses Stofftiere aus?
Herkunft: krone_at - 🏆 12. / 53 Weiterlesen »

Kurz lud zu Punsch & Maroni : 'Es ist komplexer als mit der FPÖ 2017'Punsch&Maroni für 1000 Gäste: Noch-Nicht-Kanzler SebastianKurz verhandelte den ganzen Tag mit den Grünen, mit dabei waren sie danach im KursalonHübner aber nicht. ...und wieder die Kurz-Anhimmlerin Russwurm...eh klar.... 🤮🤮🤮 Natürlich komplexer; die FPÖVP hatte ja nur die Migration auf dem Radar.
Herkunft: kleinezeitung - 🏆 6. / 63 Weiterlesen »