Finanzminister Blümel gewährt Unternehmen weiteren Aufschub bei Steuerrückzahlung

Finanzminister Blümel gewährt Unternehmen weiteren Aufschub bei Steuerrückzahlung:

22.04.2021 19:23:00

Finanzminister Blümel gewährt Unternehmen weiteren Aufschub bei Steuerrückzahlung:

Der Schuldenberg in der Eurozone ist kräftig gewachsen. Hierzulande wird die Rückzahlung von Steuerstundungen weiter erleichtert

Wien – Man konnte es ahnen, doch nun ist es amtlich: Österreich ist in der EU unter den Ländern mit den stärksten Anstiegen bei der Neuverschuldung im Jahr 2020. Das Budgetdefizit ist auf 8,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) angeschwollen – im Schnitt der Währungsunion lag die Neuverschuldung laut Eurostat bei 7,2 Prozent.

Sebastian Kurz erhält „Freiheitspreis der Medien“ Kocher: Arbeitsmarkt bis 2023 wieder auf Vorkrisenniveau bringen Missachtung der Verfassung? Vorwürfe machen Blümel 'schon betroffen'

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Gilt das auch für das Finanzamt und damit verbundene Über-Steuerrückzahlungen ? Das nennt sich Insolvenzverschleppung und ist strafbar. Aber Blümel + beidlgate-Connection sitzen eh bald auf der Anklagebank. Oh Du armes korruptes Österreich Weshalb diese Personifizierung der Headline? Die Unternehmen haben weitere 3 Monate Zeit. Punkt. (Blümel ist der Sachbearbeiter. 2.Punkt)

Auch für die Novomatic im Ausland?

ÖBAG soll weiterhin Alleinvorstand habenFinanzminister Gernot Blümel sieht keinen Änderungsbedarf bei der Verwaltung der Staatsbeteiligungen. Kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher und beschuldigten Minister müssen vor Gericht!! Kurz kann es einfach nicht! Kurz muss weg! Mit Fotos? Das riecht nach Willkür, ...Unvernunft, ....

Corona-Hilfen über 100.000 € werden veröffentlichtWie Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) am Mittwoch nach dem Ministerrat angekündigt haben, werden Unternehmen, ... Dann werden viele 3 ,4 oder 5 mal 99.999 bekommen. So schwer ist das doch nicht. Lernen wir dann viele Kurztürkisgrüne Verfassungsbrecher Freunderl kennen Jetzt haben eh schon alle was bekommen. Regelung bisl zuspät.

U-Ausschuss - Schrödingers GeheimaktenNach der Niederlage vor dem VfGH ließ Finanzminister Blümel Daten als 'geheim' klassifizieren - womöglich zu Unrecht. Von simonrosner -

Kogler: „Schneller wäre gescheiter gewesen“Dass Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) erst nach drohender Exekution Akten an den Ibiza-U-Ausschuss geliefert hat, bringt ihm heftige Kritik ein. ... Wie sich der innerste Kreis dieser Regierung mittlerweile öffentlich zerfleischt ist wirklich bemerkenswert aber die Grünen können so etwas natürlich nicht schweigend hinnehmen. ...'liab'😉 Mimimi

U-Ausschuss - Opposition bringt Ministeranklage gegen Blümel einFinanzminister Gernot Blümel gerät wegen der verspäteten Aktenlieferung immer mehr unter Druck. naapi Das ist gut so. Und zugleich ein Wahnsinn, dass es zu so einem Vergehen durch einen Minister überhaupt kommen kann. neos_eu Türkis und Kurz schaden ! Regierung rücktrittsreif !!! 😴😴😴 Heute erstmals unter 1000 Neuinfizierte in Österreich ! In allen Bundesländern sinkende Zahlen ! 👍