Aventrium, Ffp2, Österreich

Aventrium, Ffp2

FFP2-Maskenpflicht : Grazer Maskenproduzent: 'Bestellungen explodieren'

Grazer Firma Aventrium zeigt sich von der Ankündigung der FFP2-Maskenpflicht überrascht: 'Mit uns hat bisher niemand geredet.' Die Nachfrage sei enorm. Empörung über angekündigten Selbstkostenpreis.

19.01.2021 13:00:00

Die Grazer Firma Aventrium ist eine von zwei großen FFP2 -Maskenproduzenten in Österreich . Doch von der Ankündigung der FFP2 -Maskenpflicht durch die Bundesregierung wurde die Medizinprodukte-Firma überrascht.

Grazer Firma Aventrium zeigt sich von der Ankündigung der FFP2 -Maskenpflicht überrascht: 'Mit uns hat bisher niemand geredet.' Die Nachfrage sei enorm. Empörung über angekündigten Selbstkostenpreis.

Wenn ich vom Gewinn rede, sind die von dir aufgeführten Positionen natürlich alle schon berücksichtigt.Der Unterschied ist einfach, ob es ein millionenfach hergestellter Massenartikel ist oder ob es sich um etwas Komplexeres von höherem Wert handelt.

Bayern verwehrte Platter Durchreise für Termin bei Kurz Kurz: "Möchte nicht täglich philosophieren, wie es weitergeht" Neue Plattform soll Breitbandausbau in Österreich koordinieren

Ein Baumeister, der 10 Häuser im Jahr hinstellt, wird von einem Gewinn von einem Euro pro Haus nicht leben können, ein Spritzgussproduzent, der 500 Millionen Plastikwäscheklammern erzeugt, wäre bei einem Gewinn von einem Euro pro Stück (und Produktionsmitteln und Herstellkosten von unter einem Euro pro 100 Stück) dramatisch überbezahlt.

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Ich schätze es sollen mit den Masken nur die 'Freunderln' was verdienen. Wahrscheinlich wurden die schon lange vorher informiert, damit diese in China (25 Cent pro Stück FFP2) bestellen konnten und jetzt profitabel verkaufen können. Da kann ein österr. Produzent nicht mithalten. Und? Ich werd als Unternehmer derzeit ständig von irgendwas überrascht. Statt dass sie sich über den Ansturm freuen, bemängeln sie dass sie nicht mit Insiderinfos aus Regierungskreisen versorgt werden? 🙄🙄

Wann wird die nachweisliche Inkompetenz der Regierung Kurz zum eigentlichen Thema der Berichterstattung?