'Feuer und Flamme' auf ORF1 fehlt noch Spritzigkeit - derStandard.at

29.09.2019 16:29:00

'Feuer und Flamme' auf ORF1 fehlt noch Spritzigkeit:

227.000 sahen zu. Die erste Show des großen Herbstevents blieb unter den ErwartungenFoto: ORFFreitagabend hießt es auf ORF1 zum ersten Mal"Wasser marsch!": Beim Herbstevent"Feuer und Flamme" wetteifern Kandidaten um den Titel"bester Feuerwehrmann Österreichs". Eine Bestenleistung lieferte der Gebührenfunk quotentechnisch zum Auftakt allerdings nicht ab: 227.000 Zuschauerinnen und Zuschauer waren zur besten Sendezeit dabei. Channel Managerin Lisa Totzauer hatte mit 300.000 aufwärts kalkuliert.

Weiterlesen: DER STANDARD »

ORF1-Event 'Feuer und Flamme' brennt quotentechnisch abTV-Challenge lässt Publikum kalt. Schwache Reichweite zum Auftakt sorgt für Feuer auf dem Dach der ORF1-Programmmacher.

Wie Armin zum Wolf wurde, 'Feuer und Flamme', 'Perfekter Ex' und 'Nanny': Die TV-Tipps für Freitag - derStandard.at

Feuer auf griechischer Fähre ausgebrochenAuf einer griechischen Fähre mit mehr als 600 Menschen an Bord ist am Samstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Das Schiff befand sich auf dem Weg vom ...

ORF1-Event 'Feuer und Flamme' brennt quotentechnisch abTV-Challenge lässt Publikum kalt. Schwache Reichweite zum Auftakt sorgt für Feuer auf dem Dach der ORF1-Programmmacher.

Wie Armin zum Wolf wurde, 'Feuer und Flamme', 'Perfekter Ex' und 'Nanny': Die TV-Tipps für Freitag - derStandard.at

Die Hochburgen der Parteien: Wo es noch klare Verhältnisse gibtIn den Bastionen von SPÖ, ÖVP, FPÖ und den Grünen ist die Stimmung gespalten: Wo sich die Parteien noch auf ihre Wähler verlassen können und wo ihre Zustimmung schwindet.

"Feuer und Flamme" auf ORF1 fehlt noch Spritzigkeit 227.Gut gemeint, aber nicht gut genug gemacht.Übersicht Switchlist Wie Armin zum Wolf wurde, "Feuer und Flamme", "Perfekter Ex" und "Nanny": Die TV-Tipps für Freitag André Hellers Menschenkinder auf ORF 3 über den "ZiB 2"-Anchorman Foto: ORF / Dor Film.(Bild: APA/Alexander Warzilek) Auf einer griechischen Fähre mit mehr als 600 Menschen an Bord ist am Samstagmorgen ein Feuer ausgebrochen.

000 sahen zu. Die erste Show des großen Herbstevents blieb unter den Erwartungen Foto: ORF Freitagabend hießt es auf ORF1 zum ersten Mal"Wasser marsch!": Beim Herbstevent"Feuer und Flamme" wetteifern Kandidaten um den Titel"bester Feuerwehrmann Österreichs". Vier Frauen und acht Männer treten darin gegeneinander an, um nach insgesamt acht Runden einen Preis im Wert von 50. Eine Bestenleistung lieferte der Gebührenfunk quotentechnisch zum Auftakt allerdings nicht ab: 227.000 Zuschauerinnen und Zuschauer waren zur besten Sendezeit dabei.000 Zuseher verfolgten den Auftakt der ORF1-Challenge. Channel Managerin Lisa Totzauer hatte mit 300. Der Geschäftsführer des österreichischen Presserates, Alexander Warzilek, der an Bord der Fähre war, sprach gegenüber der APA von einem „großen Glück“, denn der Brand sei relativ früh bemerkt worden.

000 aufwärts kalkuliert.000 deutlich mehr Zuseher anlocken können. Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der .