Feindbilder? Ja, bitte!

Dicke Menschen auf E-Bikes, SUV-Fahrer und Gendersternchen: Aversionen sind austauchbar und gute Blitzableiter.

27.09.2020 13:00:00

Was wäre das Leben ohne all die Dinge, über die man sich tagein tagaus wunderbar aufregen kann? Eine Glosse über die Vorteile von Feindbildern.

Dicke Menschen auf E-Bikes, SUV-Fahrer und Gendersternchen: Aversionen sind austauchbar und gute Blitzableiter.

Weiterlesen: Wiener Zeitung »

Darf sich diese panierte Scheibe Schnitzel nennen?Das Fotografieren und Posten von Speisen gehört ja heute fast schon zum Alltag und während die kulinarischen Ergüsse auf Facebook, Twitter und Co. ... Das nennt sich nicht Schnitzel sondern heisst nur Jägerschnitzel. Auch in Berlin u. BB ist klar was ein Schnitzel u. was ein Jägerschnitzel ist. Schnitzel? Also das ist eine Beleidigung. Eventualvorsatz