Fast 17.000 neue Corona-Fälle auch am Freitag

14.01.2022 13:10:00
Fast 17.000 neue Corona-Fälle auch am Freitag

Die Omikron-Flutwelle bringt seit Mittwoch neue Höchststand an Corona-Fällen! Auch heute wurden erneut fast 17.000 Neuinfektionen gezählt.

Corona-Mutation, Corona-Impfung

Die Omikron -Flutwelle bringt seit Mittwoch neue Höchststand an Corona-Fällen! Auch heute wurden erneut fast 17.000 Neuinfektionen gezählt.

Die Omikron -Flutwelle bringt seit Mittwoch neue Höchststand an Corona-Fällen! Auch heute wurden erneut fast 17.000 Neuinfektionen gezählt. 

Wien: 4.932Noch bleibt die Situation auf den Spitälern aber stabil, erstmals seit Tagen gibt es aber durch die nun hinzukommenden Omikron-Infizierten wieder einen signifikanten Anstieg. Im Vergleich zum Vortag sind bundesweit 14 Normalenbett mehr belegt, bundesweit sind es hier aktuell 675 Corona-Patienten.

Intensivmedizinisch betreut müssen aktuell 228 Infizierte werden. Hier gibt es noch eine leichte Entspannung, es sind 8 ICU-Betten weniger als am Vortag belegt.Dramatische Situation in WienDie Omikron-Welle sprengte bereits am Montag Rekorde. Alleine in Wien wurde der Höchstwert an aktiven Corona-Fälle nun schon vier Tage in Folge pulverisiert, liegt mittlerweile bei 35.202! Auch heute wird es einen weiteren Anstieg geben.

Weiterlesen: heute.at »

Und dann bilden die nicht gerade von Intelligenz gekrönten Heute Reporter, natürlich eine Krankenstation ab, obwohl die Zahlen in den Spitälern trotz der vielen Ansteckungen stark rückläufig sind. So eine Dreckspropagamda wie die der Heute ist nur mehr zum 🤮🤮🤮 Corona-Hammer! 17000 haben einen Schnupfen! lol

Irgendwie wars mir lieber wie die 'heute'-Koffer offline waren. Die angebliche Flutwelle bringt Schnupfennasen. Weshalb die Aufregung? Wie sehr die Investoren der Impfung noch vertrauen sieht man am Börsenkurs. Mehr als 50% Verlust der Biontech Aktien seit August 2021.

Radfahrer (17) nach Crash mit Kleintransporter bei Schwanenstadt im Klinikum verstorben | laumat|atSCHWANENSTADT/OBERNDORF BEI SCHWANENSTADT. Tödlich endete für einen 17-jährigen Radfahrer Donnerstagfrüh eine Kollision mit einem Kleintransporter in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck). Er starb nach Reanimation am Unfallort im Klinikum.

Oö: 17-jähriger Radfahrer nach Kollision mit Pkw in Schwanenstadt reanimiertSCHWANENSTADT (OÖ): Ein 17-jähriger Radfahrer musste Donnerstagfrüh, 13. Jänner 2022, nach einer Kollision mit einem Kleintransporter in Schwanenstadt (Bezi

Reanimation: Radfahrer (17) bei Crash mit Kleintransporter in Schwanenstadt schwerst verletzt | laumat|atSCHWANENSTADT/OBERNDORF BEI SCHWANENSTADT. Ein 17-jähriger Radfahrer musste Donnerstagfrüh nach einer Kollision mit einem Kleintransporter in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck) am Unfallort reanimiert werden.

Fast 16.000 neue Corona-Fälle und 16 Tote am Donnerstag

Fast 16.000 neue Corona-Fälle und 16 Tote am DonnerstagDie Omikron -Flutwelle brachte am Mittwoch einen neuen Allzeit-Höchststand an Corona-Fällen! Heute wurden erneut fast 16.000 Neuinfektionen gezählt.  🥱 „Die Rolle der Medien, sich selbst auf das Sprachrohr „DER Wissenschaft“ zu reduzieren, wird bald zu untersuchen sein. Sie gehört mit zu den traurigsten Kapiteln der Geschichte des Journalismus seit 1945.“ Verdammt traurig dieser Betrug und die Lügen einer unsäglichen Hetze ! Ist das inklusive Falsch-Positive oder exclusive? 🤔

Vortests auf Omikron in NÖ nicht mehr lückenlos möglichIn Niederösterreich sind am Mittwoch 2.450 neue Corona-Infektionen gemeldet worden.

ÖHB-Team bei der EM - Von null auf hundertTrotz der Corona-Fälle bei EM-Auftaktgegner Polen will Österreichs Handball-Teamchef Ales Pajovic nicht von einer Schwächung sprechen. Von tamaraarthofer -

Vorarlberg: 821 Wien: 4.Ausgewählte Region wird geladen .rk Vöcklabruck) am Unfallort reanimiert werden.Ausgewählte Region wird geladen .

932 Noch bleibt die Situation auf den Spitälern aber stabil, erstmals seit Tagen gibt es aber durch die nun hinzukommenden Omikron-Infizierten wieder einen signifikanten Anstieg. Im Vergleich zum Vortag sind bundesweit 14 Normalenbett mehr belegt, bundesweit sind es hier aktuell 675 Corona-Patienten.. Intensivmedizinisch betreut müssen aktuell 228 Infizierte werden. Zur selben Zeit fuhr ein 21-jähriger rumänischer Staatsbürger aus Niederösterreich mit seinem Kastenwagen auf der Gallspacher Straße Richtung Oberndorf bei Schwanenstadt. Hier gibt es noch eine leichte Entspannung, es sind 8 ICU-Betten weniger als am Vortag belegt.at/Matthias Lauber Radfahrer (17) nach Crash mit Kleintransporter bei Schwanenstadt im Klinikum verstorben Online seit heute, 10:31 Uhr, aktualisiert um 14:23 Uhr Schwanenstadt/Oberndorf bei Schwanenstadt. Dramatische Situation in Wien Die Omikron-Welle sprengte bereits am Montag Rekorde. Ein 17-jähriger Radfahrer musste Donnerstagfrüh nach einer Kollision mit einem Kleintransporter in Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck) am Unfallort reanimiert werden.

Alleine in Wien wurde der Höchstwert an aktiven Corona-Fälle nun schon vier Tage in Folge pulverisiert, liegt mittlerweile bei 35. Er starb nach Reanimation am Unfallort im Klinikum. Ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer verständigte umgehend die Rettung.202! Auch heute wird es einen weiteren Anstieg geben. Mehr dazu in: . Jänner 2022 gegen 05:50 Uhr auf der Gallspacher Straße in Schwanenstadt Richtung Kreuzung mit der Atzbacher Straße und bog nach links Richtung Schwanenstadt ein.