Fänger der Flüchtigkeit: Daniel Spoerri im Bank-Austria-Kunstforum Wien

Fänger der Flüchtigkeit: Daniel Spoerri im Bank-Austria-Kunstforum Wien:

24.03.2021 09:09:00

Fänger der Flüchtigkeit: Daniel Spoerri im Bank-Austria-Kunstforum Wien:

Die dichte Retrospektive manövriert gekonnt durch sieben Schaffensdekaden des großen Objektkünstlers und Fallenstellers. Ausgelassen wird dabei nichts

"Nein", antwortet Daniel Spoerri. Er könne nicht sagen, worin das Reizvolle des Alltäglichen liege. Es ist dem Objektkünstler und Meister der Assemblagen vorgefundener Gegenstände schier nicht möglich. Den Reiz müsse jeder Mensch für sich in seinem Werk finden. Irgendwo liegt er zwischen dem vertikal gehängten Geschirr, den Essensresten, den aufgereihten Kartoffelschälern und aufgetürmten Flohmarktwaren.

Gastro-Öffnung: Mit drei Regeln wieder zum Wirt Corona: Bereits 10.000 Todesopfer in Österreich Corona-Ampel: Negative Entwicklung im Westen

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »