Familienstreit auf Sizilien endete in Blutbad

Kinder unter den Opfern: Ein Familienstreit aus finanziellen Gründen ist in der sizilianischen Stadt Licata mit einem Blutbad zu Ende gegangen.

Welt

26.01.2022 20:32:00

Kinder unter den Opfern: Ein Familienstreit aus finanziellen Gründen ist in der sizilianischen Stadt Licata mit einem Blutbad zu Ende gegangen.

Ein Familienstreit aus finanziellen Gründen ist am Mittwoch in der sizilianischen Stadt Licata mit einem Blutbad zu Ende gegangen. Ein 48-Jähriger ...

(Bild: ©tsuguliev - stock.adobe.com)Ein Familienstreit aus finanziellen Gründen ist am Mittwoch in der sizilianischen Stadt Licata mit einem Blutbad zu Ende gegangen. Ein 48-Jähriger tötete mit Pistolenschüssen seinen Bruder, dessen Frau und die beiden Kinder des Paares im Alter von elf und 15 Jahren. Ein bereits länger andauernder Streit um ein Grundstück dürfte in der schrecklichen Tat gegipfelt haben.

Artikel teilenKommentare0Nach der Tat ergriff der 48-Jährige die Flucht. Während die Polizei nach ihm suchte, beging er unweit des Tatorts Selbstmord.Schon in den vergangenen Tagen soll es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Täter und seinem Bruder gekommen sein.

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Österreicher erlebten den Amoklauf im Hörsaal mitDas Blutbad an der Uni Heidelberg im deutschen Baden-Württemberg am Montagmorgen haben auch österreichische Studenten miterleben müssen: Ein Wiener ... Kann man vielleicht Näheres über den Täter wissen, außer, dass er ein Deutscher aus Mannheim war und jemand bestrafen wollte? 😷😇😷

Ladendieb hatte kurze Beine: Flucht endete schon nach wenigen MeternWeit kam ein Tscheche nicht, nachdem er am 24. Jänner gegen 18 Uhr bei Takko und Libro in der Gmünder „Einkaufsmeile“ Waren im Wert von etwa 100 Euro gestohlen hatte.

Humor und Satire: 25 Jahre Zwentendorfer Donauhof2022 geht Kleinkunstbühne Zwentendorf ins unglaubliche 25. Kabarettjahr.

Deutschland will Gigabit-Strategie noch im ersten Quartal erarbeitenDeutschland will Gigabit-Strategie noch im ersten Quartal erarbeiten:

In Haus verschanzt: Polizist verlor BewusstseinSieben nervenaufreibende Stunden nach einem Familienstreit in Niederösterreich: Ein Polizist verschanzte sich in seinem Haus und verlor das Bewusstsein.

Senegal holpert bei Afrika Cup ins Viertelfinale – Sorge um ManéTrotz zweier Ausschlüsse gegen Kap Verde gelang dem Favoriten die Entscheidung erst spät