Falsche Testergebnisse: Laborfehler: 43.000 Engländer womöglich doch infiziert

Die Behörden versuchen nun, die Menschen zu ermitteln, die noch immer infektiös sein könnten, und riefen zudem deren enge Kontaktpersonen auf, sich ebenfalls zu testen.

15.10.2021 18:05:00

Die Behörden versuchen nun, die Menschen zu ermitteln, die noch immer infektiös sein könnten, und riefen zudem deren enge Kontaktpersonen auf, sich ebenfalls zu testen.

Die Behörden versuchen nun, die Menschen zu ermitteln, die noch immer infektiös sein könnten, und riefen zudem deren enge Kontaktpersonen auf, sich ebenfalls zu testen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!

Weiterlesen: Kleine Zeitung »

Lavastrom auf La Palma zwingt immer mehr Menschen in die FluchtAm Donnerstag wurde das heftigste Erdbeben seit Katastrophenbeginn im September aufgezeichnet. Bislang mussten 7.000 Menschen in Sicherheit gebracht werden

Die logische Antwort auf die Teamchef-FrageWill das ÖFB-Team im Frühjahr beim Nations-League-Playoff doch noch zur WM nach Katar, braucht es Veränderung. Jetzt.

In Italien wächst die Wut auf die Corona-RegelnItaliener dürfen ab Freitag nur noch mit 3-G-Zertifikat zur Arbeit gehen. Streiks und Proteste drohen: Die Angst vor einer Eskalation ist groß. In Deutschland, bestimmten Gebieten könnens ab heute nur mehr mit 2G in die Lebensmittel Geschäfte ...wenn die es wollen. Schlimm in beiden Ländern

Kein Wasser: Die Venus war immer höllischForscher der Uni Genf präsntieren ein neues Klimamodell für den Schwesterplaneten der Erde.

Die Hälfte der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger fährt häufig RadIn keinem Bundesland\nwird so fleißig in die Pedale getreten wie in Vorarlberg, wie eine aktuelle\nAnalyse des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) auf Basis von Daten der Statistik\nAustria zeigt.

So sexy sind die Jungbauern24 Damen und Herren zeigen auch heuer wieder ihre Traum-Bodys. Wo sind hier Jungbauern? sexism oder?

"Wir haben zuletzt eine steigende Zahl positiver Schnelltestergebnisse gesehen, denen negative PCR-Testergebnisse folgten", sagte Will Welfare von der Health Security Agency. Das habe die Behörde alarmiert. Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren