Fall George Floyd: Prozess gegen weitere Polizisten auf 2022 verschoben

Fall George Floyd: Prozess gegen weitere Polizisten auf 2022 verschoben:

13.05.2021 22:35:00

Fall George Floyd: Prozess gegen weitere Polizisten auf 2022 verschoben:

Ex-Beamte Chauvin war im April schuldig gesprochen worden. Seine Kollegen stehen erst 2022 vor Gericht: Der spätere Termin soll ein faires Verfahren ermöglichen

Hier sollten Ihre Optionen angezeigt werden, um zu entscheiden, wie Sie DER STANDARD nutzen wollen.Bitte deaktivierenSie sämtliche Hard- und Software-Komponenten die, in der Lage sind Teile unserer Website zu blockieren. Z.B. Browser-AddOns wie Adblocker oder auch netzwerktechnische Filter.

Mehr als 600 Flüchtlinge in nur einer Woche Doskozil: Aus Flüchtlingskrise „nichts gelernt“ Lordi-Sänger ließ sich im Monsterkostüm impfen

© STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. 2021Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet. Weiterlesen: DER STANDARD »

Unglaublich wie das politisch instrumentalisiert wird es ist echt schon extrem und beim anderen Mord schweigen wir also wir nicht aber diese Medien aber was will man von diesem Antifa Schmierblatt

Atletico hält Kurs auf die MeisterschaftTabellenführer gewinnt 2:1 gegen Real Sociedad, hat vier Punkte Vorsprung auf Barcelona und fünf Punkte Vorsprung auf Real Madrid

Israel: Tote und Verletzte bei 2. AngriffswelleDie Zahl der Opfer in Israel steigt weiter: Die Raketenangriffe auf die Küstenmetropole Tel Aviv haben weitere Tote und Verletzte gefordert. Unter ... So ein Glück, dass sowas mal wieder rechtzeitig daher kommt, wo Bibi mit den Impfungen in Erklärungsnot kommen könnte. Scheint so, als hätte die Hamas eine Nase für Bibi in Nöten. Gut so wer nicht hören WILL muß fühlen.

Überreste eines bisher unbekannten Urzeithais entdecktDer rund 150 Millionen Jahre alte Fossilfund stammt aus Südengland und weckt Hoffnungen auf weitere spektakuläre Entdeckungen

1:2 gegen Hertha – Schalke stellt drei Negativrekorde auf1:2 gegen Hertha – Schalke stellt drei Negativrekorde auf:

Anti-Israel-Demo auf Mariahilfer Straße in WienAnti-Israel-Demo auf Mariahilfer Straße in Wien: Demonstranten skandierten Parolen wie „Allahu Akbar“, „Freiheit für Palästina“ oder „Kindermörder Israel“ und schwenkten Palästina-Flaggen. Daten aufnehmen und Abschieben , sowas hat keinen platz in Österreich !!! Coronavirus freut sich ... Sind die Leute da, die ohne Maske demonstrieren auch alles Nazis, Aluhutträger oder Covidioten, oder gilt das nur für Österreicher wenn sie demonstrieren? Wo bleibt hier die Polizei mit dem Pfefferspray?

Causa HG Pharma: Herzkranker Herwig praktiziert offenbar in DubaiZu seinem Prozess konnte der Urologe allerdings nicht erscheinen.