Faktencheck: Wurden nach Mutationsfall in Supermarkt Mitarbeiter gekündigt?

Die Aufregung war Anfang Februar groß, als ein Mutationsverdacht in einer Billa-Filiale in Fürstenfeld bekannt wurde. Seither halten sich Gerüchte, dass Mitarbeiter des Standortes gekündigt wurden. Ein Faktencheck.

12.03.2021 16:37:00

Die Aufregung war Anfang Februar groß, als ein Mutationsverdacht in einer Billa-Filiale in Fürstenfeld bekannt wurde. Seither halten sich Gerüchte, dass Mitarbeiter des Standortes gekündigt wurden. Ein Faktencheck.

Die Aufregung war Anfang Februar groß, als ein Mutationsverdacht in einer Billa-Filiale in Fürstenfeld bekannt wurde. Seither halten sich Gerüchte, dass Mitarbeiter des Standortes gekündigt wurden. Ein Faktencheck.

Kirin Kohlhauser und Tanja Unterweger| 13.50 Uhr, 12. März 2021 Weiterlesen: Kleine Zeitung »