Fahndung nach Wiener Polizist wird zu Nervenkrimi

Drohnen, Hubschrauber, Hundertschaften von Polizisten - die Suche nach dem unter Mordverdacht stehenden Wiener Drogenermittler in den Wäldern ...

Kriminalität & Sicherheit, Claudia

22.10.2021 20:00:00

Drohnen, Hubschrauber, Hundertschaften: Fahndung nach Wiener Polizist wird zu einem Nervenkrimi! Nun wurden offizielle Fahndungsfotos veröffentlicht.

Drohnen, Hubschrauber, Hundertschaften von Polizisten - die Suche nach dem unter Mordverdacht stehenden Wiener Drogenermittler in den Wäldern ...

Drohnen, Hubschrauber, Hundertschaften von Polizisten - die Suche nach dem unter Mordverdacht stehenden Wiener Drogenermittler in den Wäldern Niederösterreichs ging auch am dritten Tag weiter - und wird immer mehr zu einem Nervenkrimi.Artikel teilen

Absoluter Höchstwert an Neuinfektionen verzeichnet

0DruckenWo ist der 44-jährige Beamte des Landeskriminalamtes Wien? Auch am Tag 3 nach dem furchtbaren Beziehungsdrama fehlte von dem Ermittler einer Drogengruppe in der sogenannten Außenstelle Süd jede Spur. Mit Drohnen, Hubschraubern und Hunden suchte am Freitag wieder eine Hundertschaft Polizisten diesmal ein großes Waldgebiet und leer stehende Firmengebäude bei Mitterndorf an der Fischa in Niederösterreich nach dem unter Mordverdacht stehenden Kollegen ab. Wie berichtet, soll der Fitness-Fan seine Verlobte Claudia nach einem heftigen Streit mit bloßen Händen erstickt bzw. erwürgt haben.

Der Wiener Polizist wird mit Hochdruck gesucht.(Bild: LPD NÖ)Die Spurensuche im Leben des nach außen hin so glücklichen Paares samt Traumhaus ergibt jedenfalls keine Warnsignale im Vorfeld der furchtbaren Gewalttat. Im Bekanntenkreis der beiden sitzt der Schock tief. Dass ein gefährlicher Riss durch das Bild einer harmonischen Fassade ging, davon will niemand etwas bemerkt haben. headtopics.com

Gerüchteküche brodeltDie Gerüchteküche brodelt jetzt. Möglich scheint, dass es wegen eines wochenlangen gesundheitsbedingten Solo-Kuraufenthalts der hübschen blonden OP-Assistentin (43) zum Bruch in der Beziehung gekommen ist. Über das tatsächliche Motiv kann derzeit jedoch nur spekuliert werden.

Die FM4-Dodo

Weiterlesen: Kronen Zeitung »

Äthiopien: Auf Reportage im Krieg

Bartholomäus Laffert ist einer der wenigen westlichen Journalisten, die vom Krieg in Äthiopien berichten. Wie gefährlich ist sein Alltag?

Aufregung um Corona-Cluster in Wiener KindergartenEin wohl nicht rechtzeitig gestoppter Corona-Ausbruch in einem städtischen Wiener Kindergarten und Hort sorgt für Aufregung. Leser meldeten sich bei ... Bgm Ludwig PamSPÖ und Korruptheit der Mainstream Medien gefährdet Gesundheit der Kinder!?

Deadline nicht eingehalten: Die Wiener Austria zittert um die LizenzDie Wiener Austria konnte die Lizenzunterlagen nicht rechtzeitig abgeben und möchte nun zwei neue Investoren vorlegen.

Wiener (29) bei Messerstecherei vor Dönerstand verletztFreitagmittag kam es bei einem Kebabstand in Wien-Strebersdorf zu einer wüsten Messerattacke. Ein Standmitarbeiter wurde dabei verletzt. 

Ein Wiener Bezirk auf Corona-Karte wieder 'Rote Zone'Auch in Wien steigen die Corona-Zahlen wieder, wenn auch nicht so stark wie im Rest des Landes. Ein Bezirk gilt seit Freitag wieder als Rote Zone. Beendet endlich diese schwachsinnigen COVID-Maßnahmen und gebt den Menschen ihr Leben zurück als diesen Wahnsinn weiterhin jahrelang zu betreiben :-( LOCKDOWN für UNGEIMPFTE :-) Tztz :-) Alles wird wieder rechtens ein in einem abgeschafften Rechtstaat :-) Der Staat, welcher täglich alte Menschen in Heimen zudröhnen und misshandeln lässt sorgt sich um die UNGEIMPFTEN, einfach nur lächerlich :-)

Mordalarm: Drogenfahnder der Polizei Wien soll Frau getötet habenDrogenfahnder der Wiener Polizei soll Frau getötet haben. Fahndung nach dem Tatverdächtigen läuft seit Mittwochabend im südlichen Niederösterreich.

Intensive Suche nach Polizist unter Mordverdacht in NiederösterreichBeamte, Diensthunde und Drohnen sind auch am Freitag im Bezirk Bruck a.d. Leitha im Einsatz. Der gesuchte Polizist steht im Verdacht, eine Frau getötet zu haben Haben sie schon bei den Kollegen nachgeschaut? Die schützen sich ja gerne gegenseitig. i würd beim nehammet eine hausdurchsuchung machen