Facebook löscht Fake-Profile mit Verbindung zu Pro-Trump-Gruppen - derStandard.at

09.10.2020 09:08:00

Facebook löscht Fake-Profile mit Verbindung zu Pro-Trump-Gruppen:

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.Sie haben Cookies deaktiviert. Sie müssen Cookies in Ihrem Browser aktivieren und die Seite neu laden, um zustimmen zu können.OK Weiterlesen: DER STANDARD »

Korrekt muss es heißen, Facebook greift rechtswidrig in den Wahlkampf ein, ups, dies ist für die linke Lügenpresse natürlich zu viel Wahrheit Hoffentlich gibt es bald eine Alternative zu den US-Zensur-Netzwerken....'Freiheit' ja aber...

Fake-Bewertungen im Internet: Wenn das Kaufargument gefälscht istFür Online-Shopper gibt es kaum Anreiz, nach dem Kauf Bewertungen zu verfassen. Gute Nutzerbewertungen sind aber oft Voraussetzung, um überhaupt von Verbrauchern wahrgenommen zu werden. Eine Einladung zur Manipulation.

Polizei schnappt Serben mit 9 Fake-IdentitätenDie Polizei fasste am Dienstag einen Mann in Favoriten. Mit neun falschen Identitäten eröffnete er Scheinfirmen. Es wurde bereits nach ihm gefahndet.

EU-Kommission sieht im Kampf gegen Fake News Lücken bei Online-Riesen - derStandard.at

Facebook lässt nach US-Wahl zunächst keine Polit-Werbung zu - derStandard.at

Trump zeigt sich doch für Duell mit Biden bereit - derStandard.at

Corona-Krise: Stadt Wien fängt Vestibül und Café Ritter aufDie Stadt beteiligt sich maximal mit 20 Prozent Gesellschafteranteilen pro Unternehmen, die vorübergehend Mittel benötigen.